Count
GC MIT OFFENER RECHNUNG
GC trifft auf den SC Kriens.

GC MIT OFFENER RECHNUNG

Die Grasshoppers wollen sich für die deutliche Niederlage revanchieren, die sie im letzten Aufeinandertreffen gegen Kriens erlitten haben. Gelegenheit dazu bietet sich GC diesen Freitagabend.

Der Grasshopper Club Zürich ist seit fünf Matches ungeschlagen. Neben drei Siegen (Schaffhausen, Lausanne-Ouchy, Aarau) resultierten zwei Unentschieden (Thun, Wil). Die Niederlage gegen Kriens hatte heilsbringende Wirkung, mit elf gewonnenen Punkten seither ist die Mannschaft auf Kurs.

Trotz Schneefall konnten die Blauweissen in der laufenden Woche gut trainieren und sich bestens auf die Partie gegen den SC Kriens vorbereiten. Trainer João Carlos Pereira kann wiederum eigentlich aus dem Vollen schöpfen und hat verschiedene Möglichkeiten, wie er das Team auflaufen lassen könnte. Gefährdet wegen Gelbsperre ist einzig Mittelfeldpuncher Nuno Pina, der mit drei gelben Karten vorbelastet ist.

Die Grasshoppers laufen zum ersten Mal durch den neuen Gummiheugümper-Tunnel aufs Spielfeld. Dieser wurde von Mitgliedern des Donnerstag-Club ermöglicht. Gesucht wird ein passender Name für das Monstertier. Vorschläge können weiterhin in den Kommentarspalten oder auf <link mail senden grasshopper club>info@gcz.ch eingetragen, respektive abgegeben werden.

Mit dem Match gegen des SCK beginnen für den Grasshopper Club Zürich 14 intensive Tage, in denen GC fünf Mal in der Meisterschaft anzutreten hat. Nach dem Match gegen Kriens folgen die Partien gegen Xamax, Thun, Chiasso und Schaffhausen.

Hopp GC!

  • HOPPER VOM MONAT APRIL
  • NIEDERLAGE IN GENF
  • ABSCHLUSS DER ERSTEN PHASE