Count
SIEG IM TEST GEGEN DORNBRIN

SIEG IM TEST GEGEN DORNBRIN

Die Hoppers setzten sich im Test gegen Dornbirn mit 2:1 durch. Für GC Zürich trafen Morandi und Kacuri.

1. Halbzeit

In der Startphase besassen die Hoppers zwei gute Möglichkeiten. Zuerst wurde Shabani’s Abschluss in der siebten Minute geblockt, anschliessend setzte Kacuri den Ball nach einem Freistoss nur knapp über das Tor des FC Dornbirn. In der 17. Minute gingen dann die Österreicher mit ihrem ersten Abschluss aufs Tor in Führung: Jan Stefano erzielte per Freistoss die Führung. Anschliessend besassen die Zürcher ein Chancenplus. In der 28. und 35. Minute kam man dabei dem Ausgleich nahe. Zuerst war es Herc, welcher nach Zuspiel von Morandi in bester Position den Ball nicht optimal kontrollieren konnte, anschliessend schloss Demhasaj einen gut vorgetragenen Angriff über das Tor ab. In der 41. und 46. Minute dann die bis dahin besten Chancen auf Seiten der Zürcher. Beide Mal war es Shabani, welcher zum Abschluss kam, beide Mal scheitere er jedoch am Aluminium. Einmal an der Querlatte, einmal setzte Shabani denn Ball an den Pfosten. Anschliessend war Halbzeit auf dem GC/Campus.

2. Halbzeit

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufgehört hatte. Shabani schloss einen sehenswerten Angriff wuchtvoll ab und setzte den Ball wieder an die Querlatte. Der dritte Aluminium-Treffer vom Zürcher. Und die Hoppers pressten weiter nach vorne: Nur sieben Minuten später versuchte es Schettine ausserhalb des Strafraums, Justin Ospelt im Tor der Gäste reagierte aber glänzend. Wieder nur drei Minuten später die nächste Grosschance: Doch auch bei Kacuri’s Versuch konnte Ospelt im letzten Moment auf der Linie klären. In der 62. Minute war der Ball dann im Tor: Morandi traf per Freistoss zum Ausgleich! Und der Ausgleich beflügelte die Hoppers sogleich, nur zwei Minuten später setzte sich Kacuri im Strafraum schön durch und erzielte die Führung! Die Hoppers im Anschluss weiterhin drückend, wirklich gute Chancen kamen aber nur noch selten zustande. In der 83. Minute zwang Noah Loosli Ospelt zu einer weiteren Parade. Dies zugleich die letzte Grosschance in dieser Partie und so endete das Testspiel mit einem 2:1-Sieg für die Zürcher. 

Weiter geht es für GC Zürich am kommenden Wochenende. Am Sonntag steht das Zürcher Derby auf dem Programm. Anpfiff zu dieser Partie ist um 16.30 Uhr.

Hol dir jetzt dein Derby-Ticket!

  • DIE HOPPERS VOR DEM BARRAGE-HINSPIEL
  • ECKDATEN: GCZ VS. THU
  • AUSWÄRTSTICKETS BARRAGE-RÜCKSPIEL