Count
PRÄSIDENT SKY SUN TRITT ZURÜCK

PRÄSIDENT SKY SUN TRITT ZURÜCK

Der Grasshopper Club Zürich gibt heute bekannt, dass Sky Sun aus persönlichen Gründen beschlossen hat, vom Amt des Präsidenten des Clubs zurückzutreten. Sky Sun war seit 2020 Präsident des Grasshopper Club Zürich. Unter seiner Führung meisterte der Verein nicht nur die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie, sondern schaffte in jener schwierigen Zeit 2021 auch den Wiederaufstieg in die Super League.

«Es war eine grosse Ehre für mich, fast drei Jahre lang Präsident dieses traditionsreichen und historischen Vereins sein zu dürfen. Ich bin stolz darauf, in den letzten drei Jahren die Fortschritte des Clubs miterlebt und mitgestaltet zu haben, und werde diese Erfahrung immer in Ehren halten. Ich bin den Investoren dankbar für die grossartige Gelegenheit und das stets entgegengebrachte Vertrauen», sagte Sky Sun. «Die Gründe, die mich zu dieser schwierigen Entscheidung veranlasst haben, sind rein familiärer Natur. Ich habe erkannt, wie wichtig es für mich ist, für meine Familie da zu sein und mein dreijähriges Kind aufwachsen zu sehen. Es ist mit der Zeit kompliziert geworden, gleichzeitig meine Pflichten als Vater und als Präsident dieses Clubs auf dieselbe professionelle Weise zu erfüllen, wie ich es bisher getan habe. Trotz meinem Ausscheiden möchte ich betonen, dass das Engagement und die Ambition der Eigentümer weiterhin solide und beständig bleiben. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern, Spielern und Teammitgliedern für die stets wertvolle Zusammenarbeit bedanken und wünsche dem Verein jeden erdenklichen Erfolg.»

Bis zur Ernennung eines neuen Präsidenten wird Vizepräsident András Gurovits gemeinsam mit den bereits in Zürich eingetroffenen Investorenvertretern die Rolle und die Aufgaben von Sky Sun interimistisch übernehmen. Die übrigen Funktionen bleiben unverändert und der Betrieb wird in der gewohnten Weise weitergeführt. 

«Ich möchte Sky für sein grosses Engagement für unseren Club danken und respektiere seine Entscheidung, die ich sehr gut nachvollziehen kann. Ich hatte in den letzten drei Jahren das Vergnügen, mit einem leidenschaftlichen, entschlossenen und hoch anständigen Menschen zu arbeiten, mit dem ich freundschaftlich verbunden bleiben werde. Nun werde ich mit den Vertretern der Eigentümer eng zusammenarbeiten, um zu einer definitiven Lösung zu kommen und sicherzustellen, dass der Betrieb reibungslos weitergeführt wird. Es warten Herausforderungen auf uns, die wir gemeinsam meistern müssen und werden», sagte András Gurovits.

Der Grasshopper Club Zürich bedankt sich bei Sky Sun herzlich für sein grosses Engagement und seinen nimmermüden Einsatz als Präsident und als Fan des Vereins. Der Grasshopper Club Zürich wird wieder kommunizieren, wenn der neue Präsident ernannt worden ist.

  • GC-VILLAGE GEGEN LUZERN
  • ERFOLGREICHER SPORTS CAMP-START 2024
  • LETZTE CHANCE: RÜCKRUNDENABO 23/24