Count
NACHWUCHSBERICHTE VOM WOCHENENDE

NACHWUCHSBERICHTE VOM WOCHENENDE

Am vergangenen Wochenende standen vier Nachwuchsmannschaften im Einsatz. Dabei konnten die GC U21, U16 und U15 Punkte einfahren.

MeisterschaftGC U216:0 (0:0)FC Freienbach
MeisterschaftGC U181:4 (1:2)FCO St.Gallen
MeisterschaftGC U161:0 (1:0)FCO St.Gallen
MeisterschaftFCO St.Gallen1:3 (0:2)GC U15

GC U21 - Klarer Sieg für die GC U21

Die U21 wollte sich nach der knappen Niederlage vom vergangenen Samstag in Paradiso rehabilitieren und wieder Selbstvertrauen tanken. Gegen Freienbach konnten die Junghoppers wieder auf die Unterstützung von Shkelqim Demhasaj zählen, der in der 9. Minute nach super Vorarbeit von Yao den Führungstreffer erzielte. Mit der 1:0-Führung spielt es sich leichter. So kam es, dass noch vor der Pause die Tore 2, 3 und 4 erzielt wurden. Zukaj, Blasucci und wiederum Demhasaj trafen.

Nach der Halbzeitpause musste man etwas Federn lassen und verlor die Dominanz der ersten Halbzeit. In einer eher schwierigen Phase traf Demhasaj aber erneut per Kopf. Auch diese Vorarbeit war sehenswert. Zivkovic, der in der 76. Minute ins Spiel kam, traf zum Endresultat. Ein 6:0 tut dieser jungen Mannschaft sehr gut. Das Talent der Mannschaft ist unverkennbar. In den nächsten Wochen geht es darum, die Kontinuität auszubauen und die Naivität abzulegen, um weitere Siege folgen zu lassen.

GC U18 - Niederlage gegen St.Gallen

Die Junghoppers starteten dominant und selbstbewusst in die ersten zehn Minuten der Partie. Man kam gefährlich in den Strafraum des Gegners, konnte sich aber nicht frühzeitig für den Aufwand belohnen. Der FCO St.Gallen überzeugt mit einem schnellen und aggressiven Pressing gegen den Ball zwischen der zweiten und dritten Zone. Dieser zwang die GC U18 zu Fehlern und destabilisiert das Spielsystem. Durch Eigenfehler und verlorene Eins-gegen-Eins-Duelle kam der Gegner schneller an den Ball und wurde stärker. In der 15. Minute fiel das erste Gegentor und unmittelbar darauf, durch einen sehenswerten Weitschuss, das 0:2 für den FCO St.Gallen. Die Zürcher benötigten etwa 25 Minuten, bis sie wieder ins Spiel fanden und erzielten in einer Druckphase, durch eine starke Kombination über Aussen, das 1:2. In den ersten 25 Minuten der ersten Halbzeit spürte man den Respekt vor dem schnellen Umschalten des Gegners. Ab der 25. Minute war dann aber die GC U18 mehrheitlich am Ball und hatte die grösseren und klareren Torchancen.

In der Pause wurde die positive Phase angesprochen und auch die zu vermeidenden Fehlern wurden noch einmal erläutert. Die Junghoppers starteten entschlossen und wollten dort weitermachen, wo sie vor der Pause aufgehört haben. Doch die Zürcher liessen sie ungeschickt auskontern und prompt kam das 1:3 aus dem Nichts. Doch die GC U18 gab nicht auf und kam im Anschluss zu sehenswerten Chancen, welche aber ungenutzt blieben. Der FCO St.Gallen nutzte die Fehler kaltblütig aus und erzielte ein weiteres Tor zum Schlussresultat von 1:4. Das hohe Resultat passte nicht zum Spiel.

GC U16 - Knapper Sieg

Trotz des Sieges war dies die bisher schwächste Leistung in dieser Saison. Die Junghoppers kamen mit dem aggressiven Pressing der St.Galler nicht klar. Im Spielaufbau wurden zu viele lange Bälle gespielt. In der Folge entwickelte sich ein hektisches Spiel. Trotzdem gingen die Zürcher in der 34. Minute durch ein Weitschusstor von Eliano Guido in Führung.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild, jedoch mit wesentlich mehr Torchancen der GC U16. Es fielen aber keine Tore mehr und somit blieb es beim knappen 1:0-Sieg für die Junghoppers. Aufgrund der mehr herausgespielten Torchancen war es gleichwohl ein verdienter Sieg. 

GC U15 - Sieg in St.Gallen

Im vierten Meisterschaftsspiel gegen den FCO St. Gallen sind die Junghoppers gut in die Partie gestartet. In den ersten 20 Minuten war es eine sehr ausgeglichene Partie, aber mit der Zeit dominierten die Zürcher die Partie mit mehr Ballbesitz und diversen Torchancen. So führte die GC U15 nach 45 Minuten in St. Gallen mit 2:0.

Nach der Pause erhöhte die Heimmannschaft den Spielrhythmus und reduzierte nun auf 1:2. Die GC U15 zeigte jedoch trotz Gegentor Charakter und dominierte das Spiel bis zum Spielende. In der Nachspielzeit konnten die Junghoppers sogar noch den dritten Treffer erzielen. Somit konnte die GC U15 den vierten Sieg in der Meisterschaft einfahren.

Die nächsten Spiele

Samstag, 17.09.2022, 16.00 UhrMeisterschaftFC Wettswil-Bonstettenvs.GC U21
Samstag, 17.09.2022, 14.00 UhrMeisterschaftGC U18vs.Servette FC
Samstag, 17.09.2022, 14.00 UhrMeisterschaftGC U16vs.Servette FC
Samstag, 17.09.2022, 14.30 UhrTrainingsspielTeam Vaud Lausannevs.GC U15
  • UNENTSCHIEDEN AUF DER PONTAISE
  • ZU GAST IN LAUSANNE
  • JUSTIN HAMMEL IST DER 'HOPPER VOM MONAT FEBRUAR'