Count
DIE HOPPERS IN DER OSTSCHWEIZ

DIE HOPPERS IN DER OSTSCHWEIZ

Zum ersten Mal in dieser Saison reisen die Zürcher in die Ostschweiz. In der 15. CSSL-Runde sind sie im Kybunpark beim FC St.Gallen 1879 zu Gast. 

Mit 1:3 musste man sich im vergangenen Spiel gegen Luzern geschlagen geben und kassierte so die zweite Heimniederlage in Serie und in der laufenden Saison. Nun stehen noch zwei Spiele vor der Winterpause an. Zuerst reisen die Hoppers in die Ostschweiz, ehe man zum Abschluss des Jahres den FC Basel zuhause empfängt. Die Tabellensituation zwischen dem 9. und 3. Platz ist nahe beieinander, gerade mal vier Punkte trennen so sieben Mannschaften. Die Hoppers liegen zurzeit auf dem 7. Zwischenrang, punktgleich mit Basel und Lugano. Der nächste Gegner aus der Ostschweiz hat einen Zähler mehr auf dem Konto. Cheftrainer Giorgio Contini erwartet eine intensive Partie: "St.Gallen wird vor dem eigenen Publikum alles dafür tun, um das Spiel in ihre Richtung zu lenken. Da braucht es eine Gegenwehr, eine Bereitschaft. Wir müssen die Zweikämpfe annehmen wollen und kompakt stehen."

Die St.Galler konnten den letzten Vollerfolg in der Meisterschaft Anfangs September feiern. Seither resultierte aus sieben Partien drei Unentschieden und vier Niederlagen. Zuletzt musste man sich auswärts in Winterthur mit 0:1 geschlagen geben.

Im Spiel gegen St.Gallen muss Cheftrainer Giorgio Contini weiterhin auf die Langzeitverletzten Hoxha, Kacuri, Moreira, Nadjack, Jeong und Momoh verzichten. Dafür steht Captain Amir Abrashi wieder im Kader.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Pay-TV auf blue Sport zu sehen.

  • GC-VILLAGE GEGEN YB
  • NIEDERLAGE FÜR GC ZÜRICH
  • GEWINNSPIEL | UNTERSCHRIEBENES DERBYSHIRT