Count
GC ZU GAST AUF DER SCHÜTZENWIESE
GC zu Gast in Winterthur. Foto by KUNTURI

GC ZU GAST AUF DER SCHÜTZENWIESE

Morgen sind die Hoppers zum ersten Mal in dieser Saison auf der Schützenwiese zu Gast. Dann treffen sie auswärts in der 11. CSSL-Runde auf den FC Winterthur.

Die Hoppers warten seit drei Spielen auf einen Vollerfolg in der Meisterschaft, den letzten gab es gegen den nächsten Gegner FC Winterthur. Anfangs September setzte man sich zuhause mit 3:0 gegen die Winterthurer durch. Im letzten Meisterschaftsspiel reichte es trotz zwischenzeitlicher 4:1-Führung nicht zu drei Punkten. Nun steht das erste Auswärtsspiel auf der Schützenwiese in der laufenden Saison an. «Auf der Schützenwiese müssen wir die gleiche Intensität zeigen wie im vergangenen Spiel gegen Sion. Wir brauchen und wollen die drei Punkte holen», so Cheftrainer Giorgio Contini vor dem Spiel am Samstagabend.

Der FC Winterthur liegt zurzeit auf dem 9. Zwischenrang. In der 9. CSSL-Runde gingen die Winterthurer dabei das erste Mal seit dem Aufstieg in die Super League als Sieger vom Platz und konnten das Schlusslicht damit abgeben. Auswärts im Wallis setzt man sich mit 1:3 durch. Hinzu kam der Punktgewinn im letzten Auswärtsspiel beim FC Zürich (0:0).

Im Spiel gegen Winterthur muss Cheftrainer Giorgio Contini neben den Langzeitverletzten Hoxha, Kacuri, Moreira und Nadjack ebenfalls auf Ayumu Seko verzichten. Der Innenverteidiger sitzt weiterhin seine Rotsperre ab. Dafür kehrt Renat Dadashov von seiner Gelbsperre zurück. Ebenfalls zurück sind Georg Margreitter und Momoh Francis.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Free-TV auf SRF Sport zu sehen.

  • DIE HOPPERS VOR DEM BARRAGE-HINSPIEL
  • ECKDATEN: GCZ VS. THU
  • AUSWÄRTSTICKETS BARRAGE-RÜCKSPIEL