Count
HEUTE VOR 32 JAHREN
Heute vor 31 Jahren wurden die Hoppers zum 22. Mal Schweizermeister. Foto by KEYSTONE

HEUTE VOR 32 JAHREN

Wir blicken zurück: Heute vor 32 Jahren holten die Hoppers ihren 22. Schweizermeistertitel. Eine Runde vor Schluss schlug man den FC Sion zuhause im Hardturm mit 3:2.​​​​​​​

Am 8. Juni 1991 gewannen die Zürcher zum 22. Mal die Schweizer Meisterschaft. Die Hoppers holten sich die Trophäe mit einem 3:2-Heimsieg über den FC Sion im Hardturm eine Runde vor Schluss. Unter der Führung von Trainer Ottmar Hitzfeld feierte GC vor 20.700 Zuschauern den Sieg. Die Gäste aus dem Wallis glichen in diesem Spiel zweimal aus, aber auf das Tor von Adrian de Vicente in der 84. Minuten konnten die Sittener nicht mehr reagieren. Nachfolgend das Matchtelegramm:

GC Zürich - FC Sion 3:2 (1:0)

Tore: 45' Alain Sutter 1:0, 52' Gabriel Calderón (Elfmeter) 1:1, 68' Mark Strudal 2:1, 75' Jean-Paul Brigger 2:2, 84' Adrián de Vicente 3:2

Aufstellung GC Zürich: Martin Brunner; Urs Meier, Harry Gämperle, Mats Gren, Ciriaco Sforza; Andreas Häsler (67' Mario Cantaluppi), Marcel Koller, Thomas Bickel (78' Peter Közle); Alain Sutter, Adrián de Vicente, Mark Strudal

  • Heute vor 31 Jahren wurden die Hoppers zum 22. Mal Schweizermeister. Foto by KEYSTONE
  • Trainer Ottmar Hitzfeld bejubelt den Sieg mit Thomas Bickel. Foto by KEYSTONE
  • GC-Spieler Mark Strudal schiesst das zwischenzeitliche 2:1 für GC. Foto by KEYSTONE
  • GC-Spieler Alain Sutter in Aktion. Foto by KEYSTONE
  • NIEDERLAGE ZUM START DER SAISON
  • SAISONSTART IM TESSIN
  • ECKDATEN: LUG VS. GCZ