Count
GC REIST IN DIE WESTSCHWEIZ

GC REIST IN DIE WESTSCHWEIZ

Für die Hoppers geht es am Samstag in der Westschweiz weiter. Dort treffen sie auswärts auf den FC Lausanne-Sport.

Noch keine Punkte konnten die Zürcher im neuen Jahr holen. Auch in der zweiten Rückrundenpartie mussten sich die Hoppers, trotz Führung zur Pause, geschlagen geben. Nun steht die zweite Partie im Stade de la Tuilière an. Die ersten zwei Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gingen jeweils mit 3:1 an das Heimteam.

"Es ist schwierig, Lausanne einzuschätzen. Sie hatten jetzt zwei Spiele seit dem Trainerwechsel, welcher natürlich auch Zeit braucht. Momentan haben sie sich darauf konzentriert, hinten kompakt zu stehen und keine Fehler zu machen. Es wird eine gute Aufgabe für uns, das zu knacken. Aber wir müssen uns vor allem auf uns fokussieren und das Umsetzen, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben jetzt zwei Spiele gemacht und stehen mit leeren Händen da. Nun braucht es eine Reaktion, sodass wir mit einem engagierten Auftritt und einer Zielstrebigkeit die drei Punkte holen." so Giorgio Contini.

Lausanne-Sport's Start in die Rückrunde ähnelt dem der Hoppers. Bisher gab es auch für die Westschweizer noch keine Punkte: gegen St.Gallen (1:5) und Servette (0:1) musste man sich geschlagen geben. Die Lausanner liegen weiterhin auf dem Barrage-Platz, mit einem Punkt Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Unter der Woche schieden die Waadtländer zudem im Schweizer Cup aus. Gegen Yverdon-Sport setzte es eine knappe 1:0-Niederlage ab.

Gegen Lausanne muss GC weiterhin auf Petar Pusic (gesundheitliche Probleme), Ayumu Seko und Sangbin Jeong (beide noch nicht spielberechtigt) verzichten. Dafür kehren Kaly Sène, Noah Loosli und André Santos von ihren Sperren zurück.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Pay-TV auf blue Sport zu sehen.

  • ECKDATEN: GCZ VS. YB
  • GC-VILLAGE GEGEN YB
  • NIEDERLAGE FÜR GC ZÜRICH