MenuSuche
14.10.2021

SIMONE STROSCIO IM INTERVIEW

Simone Stroscio im Interview mit Dominga Rohrer im What's Up.

«Ich habe immer ein Ziel vor Augen»

Profifussballer und Lernender zugleich. Simone Stroscio hat einen engen Zeitplan, um beides zu vereinbaren. Er wechselt täglich zwischen Trainings beim Grasshopper Club Zürich (GCZ), Arbeitseinsätzen im Sales & Customer Center von Zurich Schweiz sowie der Berufsschule hin und her – und bringt Topleistungen. Wie schafft er das?

Der Grasshopper Club Zürich entdeckte schon früh das Fussballtalent in ihm. Der heute 18-jährige Simone Stroscio war damals als Minikicker an einem Juniorenturnier seines ersten Fussballvereins FC Effretikon im Einsatz. «Ich war erst sechs Jahre alt und habe auch das mir angebotene Probetraining bei GC absolviert. Aber ich fühlte mich noch nicht bereit zum Wechsel.» Der Zürcher Klub blieb hartnäckig und meldete sich ein Jahr später nochmals bei Simone. «Meine Eltern konnten mich schliesslich überzeugen, und ich ging zu den U8 von GC.»

Der Junghopper hat seither alle Stufen im GC-Nachwuchs durchlaufen. Heute gehört er dem U21-Kader an, zu dem er den Sprung schon im letzten Oktober – mit noch 17 Jahren – geschafft hat. Nun hat er im August dieses Jahres einen Profivertrag bis 2023 unterzeichnet. Roman Hangarter, Technischer Leiter des GC-Nachwuchses, sagte gegenüber den Medien: «Wir sind stolz darauf, dass sich junge Talente bei GC immer wieder weiterentwickeln und freuen uns mit Simone einen Vertrag unterzeichnet zu haben. Wir freuen uns, dass er die Chance erhält, von Zeit zu Zeit mit der ersten Mannschaft zu trainieren, um Erfahrungen zu sammeln.»

Der komplette Artikel gibt es hier.

Matchbesuch 21/22