MenuSuche
30.08.2021

NACHWUCHSBERICHTE VOM WOCHENENDE

Am Wochenende standen sechs Nachwuchsmannschaften im Einsatz. Dabei resultierten sechs Siege für die Junghoppers! Die Resultate in der Übersicht:

Resultate

MeisterschaftZug 941:2 (0:1)GC U21
MeisterschaftFC Thun Berner Oberland

1:3 (1:2)

GC U18
MeisterschaftFC Thun Berner Oberland3:4 (1:3)GC U16
MeisterschaftGC U156:0 (2:0)FCO St. Gallen/Wil
MeisterschaftGC U1413:2 (2:1/5:1)FC Luzern Stadt
MeisterschaftGC U134:3 (1:2/2:2)FC Luzern Stadt

GC U21 - Sieg in Zug

Beim Anpfiff um 16:00 in Zug regnete es gewaltig. Für das schnelle und technische Passspiel der Junghoppers waren dies die besten Voraussetzungen. Das Team will die ersten drei Punkte der Meisterschaft mit nach Hause nehmen, so die Botschaft der Spieler. Bestens Motiviert ging es ins Spiel. 
Bereits nach vier Minuten konnte Felipe mit einem schnellen Dribbling vom linken Flügel reinziehen und schlenzte den Ball nur Millimeter am Pfosten vorbei. Die erste Halbzeit gehört definitiv den Hoppers, denn die Offensive der Mannschaft sorgte für viel Wirbel und konnten bereits zwei weitere Grosschancen herausspielen. In der 25. Minute nützt Uka sein Können aus und lässt im Strafraum einen Verteidiger stehen. Er sprintete zur Grundlinie, legte den Ball quer, woraufhin Francis aus spitzem Winkel in Richtung Tor schoss. 1:0!! Was für ein tolles Tor. Kurz vor der Halbzeit prüfte Vasco Paciencia den gegnerischen Torhüter aus der Distanz. Leider bliebt es jedoch beim 1:0.

Zur zweiten Halbzeit starteten die Gastgeber besser ins Spiel. Dementsprechend konnten sie sich mit einem Penalty in der 51. Minute belohnen, welcher zum 1:1 führte. Die Hoppers hatten für eine kurze Phase Mühe ins Spiel zurückzukommen. In der 62. Minute lancierte Scheidegger mit Felipe einen Angriff, der zu einem Eckball führte. Schnell ausgeführt, fand Paciencia Francis im Strafraum, welcher den Ball knapp übers Tor köpfte. Ist dies die Kehrtwende? Definitiv! Es folgten einige Chancen, die man zu einem Tor hätte ummünzen können. In der 70. Minute wurde es dann umgesetzt. Ein Eckball wurde kurz ausgeführt und Simone Stroscio flankte den Ball auf den zweiten Pfosten. Er fand den Kopf von Paciencia, der dankend zum 1:2 einnickte. Bis zum Ende des Spiels gab es keine weitere Grosschancen für beide Mannschaften. Somit konnte die GC U21 den ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.

GC U18 - Drei Punkte in Thun

In der Anfangsphase zeigte sich, dass es kein einfaches Spiel werden wird. Thun stand mit einem kompakten Mittelfeldpressing stabil und die Lösungen konnten noch nicht schnell gefunden werden. Das versuchte Pressing der Jungenhoppers war noch nicht einwandfrei, sodass die gewünschte Spielkontrolle nicht erreicht werden konnte. Dies änderte sich aber nach 20 Minuten. Das Pressing wurde erfolgreich gestaltet, über die rechte Seite gelangen verschiedene Ballstafetten. Daraus kamen drei gute Torchancen zu Stande, die aber nicht wunschgemäss verwertet werden konnten. Das Tor entstand dann nach einer phantasievollen Eckballvariante, in der Nigg den Gegner gut umspielte und Abdi schlussendlich den Ball über die Linie brachte. Nach einer nicht ganz entschlossenen Abwehr an der Mittelfeldlinie, verwertete Thun einen schnellen Konter zum 1:1. Bis dahin wurde es selten gefährlich vor dem GC Tor. Kurz vor der Pause gelang Nigg ein gutes Dribbling im Strafraum. Er wurde gefoult und verwertete den Strafstoss gleich selber - 2:1 für die U16.

Auch in der zweiten Halbzeit standen die Hoppers taktisch gut auf dem Platz und verteidigten aus einem stabilen Mittelfedpressing heraus an der Mittellinie. Das dritte Tor entstand dann durch einen Eckball von Tesfom, den Sinaj am zweiten Pfosten verwertete. Anschliessend brachten die Jungenhoppers den ersten Saisonsieg, dank einer soliden Defensive, souverän bis zum Schlusspfiff über die Runden.

GC U16 - Sieg in Thun

Die GC U16 ist auswärts in Thun sehr gut in die Partie gestartet. Bereits nach zwei Minuten erzielten die Junghoppers das 0:1 durch Jeremy Fasano. Und die U16 liess nicht nach, kurz drauf das 0:2 durch Francesco Lentini. Die Thuner konnten auf den Doppelschlag aber reagieren und verkürzten auf 1:2. Die Junghoppers aber bemüht den 2-Tore-Vorsprung wiederherzustellen, was sie dann kurz vor der Halbzeit durch Jorge Rans auch taten.

In der zweiten Halbzeit genau das gleiche Spiel. Die Thuner konnten nochmals reagieren und verkürzten auf 2:4 und wiederum war es die GC U16, welche durch Enzo Fiechter auf 2:4 reagiert. Auf das 2:4 konnten die Thuner zwar nochmals reagieren, mehr Tore gab es aber nicht mehr und so gewinnt die GC U16 in Thun nach einem hin und her mit Toren.

GC U15 - Erster Saisonsieg

Die GC U15 gewann gegen den FC St. Gallen gleich mit 6:0! Von Beginn an liessen die Junghoppers keine Frage aufkommen, wer diese als Sieger beenden wird. Konzentriert, mit hoher taktischer Flexibilität und Willen konnte bis zur Pause eine 2:0-Führung herausgespielt werden.

Das Tempo war auch nach dem Seitenwechsel weiterhin sehr hoch. GC spielte jedoch im gleichen Stil weiter und erhöhte das Score regelmässig. Am Schluss gewinnt die GC U15 verdient mit 6:0.

Die nächsten Spiele

Samstag, 04.09.2021, 18.00 UhrMeisterschaftGC U21vs.FC Schötz
Samstag, 04.09.2021, 14.30 UhrMeisterschaftGC U18vs.Servette FC
Samstag, 04.09.2021, 14.30 UhrMeisterschaftGC U16vs.Servette FC
Samstag, 04.09.2021, 14.00 UhrMeisterschaftTeam Ticion TTAvs.GC U15
Samstag, 04.09.2021, 12.00 UhrMeisterschaftGC U14vs.FCW Winti
Samstag, 04.09.2021, 12.00 UhrMeisterschaftGC U13vs.GC U13 Stadt
Matchbesuch 21/22