MenuSuche
29.10.2019

NACHWUCHSBERICHTE VOM WOCHENENDE

Die GC U21 gewinnt das Spitzenspiel gegen den FC Wohlen. Auch die U16 und U15 gehen als Sieger vom Platz, einzig die U18 muss sich geschlagen geben. 

Resultate

MeisterschaftGC U213:1FC Wohlen
MeisterschaftGC U181:4Team Winterthur/Schaffhausen
MeisterschaftGC U164:3Team Winterthur/Schaffhausen
MeisterschaftGC U15 3:1FC Winterthur

 

GC U21– Sieg im Spitzenspiel

GC startete mit vielen Ambitionen ins Spitzenspiel gegen den Leader aus Wohlen. Gleich von Beginn weg setzt man den Gegner unter Druck und hat das Spiel gut unter Kontrolle. Nach zehn Minuten bedient Fehr nach einer kurz getretenen Ecke Francis am zweiten Pfosten. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und versenkte den Ball per Direktabnahme unter die Latte. Vom Führungstreffer beflügelt kannten die Junghoppers weiter nur eine Richtung. Nur vier Minuten nach dem 1:0 kombinierten sich Francis und Schneider durch die gegnerische Abwehr. Letzterer fackelte nicht lange und spedierte den Ball in die rechte untere Torecke, 2:0. Im Anschluss zog sich die Mannschaft von Stephan Helm ein wenig zurück, was dem Gegner wiederum Räume und Chancen ermöglichte. In der 36. Minute hätte sich dies dann fast gerächt. Keller liess sich jedoch noch nicht bezwingen und reagierte in einer 1 zu 1 Situation glänzend. So ging es mit der Führung für die Junghoppers in die Pause.

Die Gäste starteten besser in die zweite Halbzeit. Die U21 stand wieder vermehrt tief und die Gäste wussten dies zu nutzen. Nach 65. Minuten konnte die GC-Abwehr nach einem Ballverlust im Mittelfeld den Gegner nur noch via Foulspiel im Strafraum stoppen. Den anschliessenden Penalty verwandelten die Gäste zum 2:1. Die Zürcher konnte sich aber nach dem Anschlusstreffer wieder fangen, auch dank verschiedenen Einwechslungen, welche dem Spiel wieder vermehrt an Stabilität gaben. Die Junghoppers hatten das Spiel wieder besser unter Kontrolle und konnten in der 92. Minute das Spiel definitiv für sich entscheiden. Rastoder erzielt das Tor zum Endresultat von 3:1. Somit bleibt die U21 an der Tabellenspitze dran und liegt nun mit einem Spiel weniger mit drei Punkten hinter dem Leader aus Delémont. Am kommenden Sonntag kommt es dann zum nächsten Spitzenspiel, wenn man Auswärts auf den SR Delémont trifft.

 

GC U18 – Rückschlag gegen das Team Winterthur/Schaffhausen

In der ersten Hälfte hatte die GC U18 Schwierigkeiten, die gut organisierte Abwehr des Gegners zu durchbrechen und so kam es wie es kommen musste. Nach 22. Minuten gingen die Gäste mit einer sehenswerten Kombination in Führung. Bei diesem Resultat blieb es zur Pause.
Mit vier Änderungen zu Beginn der zweiten Halbzeit wollten die Junghoppers das Spiel drehen. Dieses Vorhaben wurde jedoch arg gebremst, denn nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Gäste die Führung weiter ausbauen. Trotz einer Verletzung, welche die Zürcher auf 10 Spieler reduzierte, gaben sie nicht auf und kämpften weiter nach vorne. Dies wurde dann auch belohnt. Nach einem Angriff über links gab es Elfmeter für die Junghoppers und Matkovic erzielte den Anschlusstreffer. Die Junghoppers probierten in der Schlussphase nochmals alles und mussten dadurch Räume öffnen. Einer dieser nutzten die Gäste in der 87. Minute dann zum 1:3 und entschieden das Spiel für sich. In der Nachspielzeit gab es dann sogar noch den Treffer zum Schlussresultat von 1:4. Ein Resultat welches ein wenig zu hoch ausfiel, trotz guter Kampfleistung wurden die Junghoppers nicht belohnt.

 

GC U16 – Torreiches Spiel mit dem verdienten Ende

In der ersten Halbzeit war die GC U16 die spielbestimmende Mannschaft. Nach Toren von Caputo und Gebreyesus führt man nach 45 Minuten mit 2:0. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste besser. Dennoch waren es die Junghoppers, welche nach 60. Minuten durch das zweite Tor von Gebreyesus die Führung ausbauen konnte. Die Gäste gaben jedoch noch nicht auf und konnten nach zwei Toren innert acht Minuten auf 3:2 verkürzen. In der Nachspielzeit erlöste Kacuri dann die Junghoppers und erzielte das vorentscheidende 4:2. Obwohl die Gäste ebenfalls nochmals verkürzen konnten, änderte das nichts am Ausgang der Partie. Die Junghoppers gewinnen schlussendlich verdient mit 4:3.

 

GC U15 – Siebter Sieg in Folge

Die GC U15, welche ihre Gruppe anführen, konnte ihre Siegesserie auf sieben Spiele ausbauen. Wie so oft in dieser Saison starteten die Junghoppers fulminant. Nach sechs Minuten führte die U15 bereits mit 2:0. Im Anschluss hatte man weitere Grosschancen, war jedoch zu wenige effizient vor dem gegnerischen Tor. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich die Geschichte des Spiels nicht. Zehn Minuten vor Ende konnten die Gäste nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung nochmals verkürzen. Die Junghoppers liessen sich jedoch nicht mehr aus der Ruhe bringen und erzielten in der 90. Minute das Endresultat von 3:1. Somit holen sich die Junghoppers den 9. Sieg aus 10 Spielen.

 

Die nächsten Spiele

Mittwoch, 30.10.2019, 20:15 UhrMeisterschaftFC Langenthalvs.GC U21
Sonntag, 03.11.2019, 14:30 UhrMeisterschaftSR Delémontvs.GC U21
Samstag, 02.11.2019, 12:30 UhrMeisterschaftBSC Young Boysvs.GC U18
Samstag, 02.11.2019, 14:00 UhrMeisterschaftBSC Young Boysvs.GC U16
Samstag, 02.11.2019, 14:00 UhrMeisterschaftBSC Young Boysvs.GC U15
Fanshop