MenuSuche
25.09.2019

NACHWUCHSBERICHTE VOM WOCHENENDE

Am vergangenen Samstag empfingen die GC U18, U16 und U15 jeweils das Team Vaud Lausanne auf dem GC/Campus. Gegen die Westschweizer konnte man zwei der drei Spiele gewinnen. Am Sonntag schloss dann die GC U21 ein erfolgreiches Wochenende mit einem 5:1-Sieg gegen Zug 94 ab.

 

Resultate

MeisterschaftZug 941:5 (1:4)GC U21
MeisterschaftGC U181:2 (0:0)Team Vaud Lausanne
MeisterschaftGC U163:1 (0:1)Team Vaud Lausanne
MeisterschaftGC U159:3 (5:0)Team Vaud Lausanne

 

GC U21 – Dominanter Sieg gegen Zug 94

Die Junghoppers starteten gut in die Partie. Bereits in der zweiten Minute konnte eine scharfe Hereingabe von Fehr durch Iodice zum 1:0 für GC verwertet werden. Gegen ein zurückhaltendes und unsicheres Team Zug 94 erspielte sich die Mannschaft von Stephan Helm laufend gute Offensivaktionen und Abschlussmöglichkeiten. In der 17. Spielminute folgte dann das 2:0: Wieder war es Fehr, der seinen Mitspieler in Szene setzte. Diesmal war es Rustemoski, welcher den Angriff abschloss und das Tor erzielte. Doch die zwei-Tore-Führung hielt nicht lange an und nur drei Minuten später musste man das 1:2 hinnehmen. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld reagierten die Zuger sehr schnell und konnten das Spiel so wieder spannend machen. Die Zuger hatten nun Mut und Sicherheit gefasst und keine fünf Minuten später landete der Ball nach einem Eckball per Kopf im GC-Tor. Zum Glück für die Hoppers ging die Fahne des Linienrichters aber hoch – Stürmerfoul. In der 27. Minute konnten die Zürcher die Führung nach einer Passkombination von Fehr und Sukacev durch Rustemoski wieder ausbauen. Und es kam noch dicker für die Zuger: Sieben Minuten vor der Pause konnte GC-Stürmer Knab im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den anschliessenden Elfmeter verwandelt Fehr souverän zum 4:1 Pausenresultat. Die zweite Halbzeit war danach nicht mehr so spannend und ereignisvoll wie die erste. Bei den Zugern war die Luft definitiv draussen und auch bei den Junghoppers ging die 100-prozentige Konzentration etwas verloren. Die Angriffe wurden leider nicht mehr optimal zu Ende gespielt und die Passgenauigkeit liess etwas nach. Das einzige Tor fiel in der 67. Spielminute: Mocke erzielte, nach einem guten Zuspiel von Knab, mit einer sehenswerten Einzelleistung im Strafraum das 5:1 für GC. Somit steht die GC U21 mit drei Siegen in Folge auf dem dritten Platz in der Tabelle und drei Punkte hinter dem Leader.

 

GC U18 – Für fehlende Chancenverwertung bestraft

Nach dem Remis von letzter Woche ging es mit einem Heimspiel gegen das Team Vaud Lausanne weiter. Auch dieses Spiel dominierten die Junghoppers für den grössten Teil der Partie. Aber auch diese Woche war man leider nicht in der Lage, den Vorteil zu nutzen und die benötigten Tore zu erzielen. So kam es wie es kommen musste und man geriet in der 49. Spielminute durch einen Elfmeter in Rückstand. Die Jungs gaben sich aber nicht auf und wieder erzielte man kurz vor Schluss (85’) den Ausgleichstreffer durch De Carvalho. Diesmal blieb es jedoch nicht beim 1:1: In der 94. Spielminute erzielten die Gäste aus Lausanne dann doch noch den 2:1 Siegestreffer und nahmen die drei Punkte mit. Obwohl die GC U18 nun zwei Spiele in Folge nicht gewinnen konnte, hat man nur zwei Punkte Rückstand auf die Spitze. Ausserdem zeigen die Spieler Anzeichen für sehr gute Fortschritte und mit etwas Arbeit wird auch der letzte Schliff noch sitzen, damit man solche Spiele in Zukunft gewinnen kann.

 

GC U16 – 3:1 Sieg gegen Lausanne

Diese Woche gibt es keinen Spielbericht der GC U16.

Spieldiagramm

39’ 0:1 Silva Luvualo

62’ 1:1 Bleisch

83’ 2:1 Nzesila

88’ 3:1 Esey Gebreyesus (Elfmeter)


GC U15 – Fünfter Sieg im sechsten Spiel

Nach dem 10:0-Sieg vom letzten Wochenende machten die Junghoppers gegen das Team Vaud Lausanne dort weiter, wo man aufgehört hatte. Nach einem fulminanten Start lag man bereits nach 30 Minuten mit 3:0 in Führung. GC trat einmal mehr sehr dominant auf und sorgte für ein offensives und dynamisches Spiel. So ging es mit einem 5:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit verlor das Spiel dann etwas an Spannung. Der Gast aus Lausanne gab nach der Pause nicht auf und verkürzte für kurze Zeit sogar auf 6:2. In den letzten zwanzig Minuten konnten die Hoppers dann aber nochmals einen Gang hochschalten und schlussendlich stand es 9:3 für GC. Somit konnte die GC U15 den fünften Sieg im sechsten Spiel einfahren und steht in der Tabelle auf dem dritten Platz.

 

Die nächsten Spiele

Samstag, 28.09.2019, 16.00 UhrMeisterschaftTeam Ticinovs.GC U18
Samstag, 28.09.2019, 14.00 UhrMeisterschaftTeam Ticinovs.GC U16
Samstag, 28.09.2019, 14.00 UhrMeisterschaftTeam Ticino TTAvs.GC U15
Sonntag, 29.09.2019, 16.00 UhrMeisterschaftGC U21vs.FC Solothurn 
Fanshop