MenuSuche
03.09.2019

U21 GEWINNT ZUHAUSE GEGEN SC GOLDAU

Die Junghoppers können die Siegesserie erfolgreich fortsetzen und sind nun seit drei Spielen ungeschlagen. Zu Hause schlägt man den SC Goldau mit 5:0.

Mit viel Selbstvertrauen ging die U21 ins Meisterschaftsspiel gegen den SC Goldau. Die Junghoppers zeigten von Beginn weg, dass man die Siegesserie fortsetzen will und nahm das Spieldiktat sofort in die Hand. Früh drängten die Jungs von Stephan Helm den Gegner in seine eigene Hälfte und setzten ihn unter Druck, dass es ihm praktisch unmöglich war, einen vernünftigen Spielaufbau zu kreieren.

In der 8. Minute war es so weit - Fabio Fehr erzielte nach Zuspiel von Schneider das erste Tor. Neun Minuten später konnte Fehr durch eine gute Körpertäuschung von Sandro Knab gleich nachlegen. Wiederum fünf Minuten später verwandelte Knab mit einem schönen Freistoss aus rund 20 Metern den Treffer zum 3:0, ehe Fehr gleich mit seinem persönlichen Hattrick zum 4:0 nachlegen konnte. Es war eine hervorragend gespielte erste Halbzeit der Junghopper, in welcher man dem Gegner keine Chance zugelassen hatte, einen überragenden Spielanteil erspielte und top Aktionen fuhr.

Die Leistung in der zweiten Hälfte war dann nicht mehr so resultatsfreudig wie noch in der ersten Hälfte. Die Junghoppers waren leider nicht mehr in der Lage, dieselbe Intensität und den selben Tempofussball wie in der ersten Halbzeit zu zeigen. Man hatte den Gegner zwar immer noch gut im Griff, jedoch wurden die eigenen Angriffe nicht mehr so punktgenau ausgeführt. Goldau aber war nicht in der Lage, den etwas mehr zur Verfügung „gestellten“ Raum zu nutzen und bis auf zwei gut ausgeführten Aktionen konnten sie keine nennenswerten Offensivaktionen verzeichnen. In der 75. Minute setzte sich Dickenmann mit einer hervorragenden Einzelaktion im gegnerischen Strafraum durch und erzielte das Schlussresultat zum 5:0 für GC.

MATCHTELEGRAMM

Grasshopper Club Zürich II - SC Goldau 5:0  (4:0)

Tore: 8. Fehr(1:0), 17. Fehr (2:0), 22. Knab (3:0), 45. Fehr (4:0), 75. Dickenmann (5:0)

GC U21: Keller; Hoxha, Iodice, Marcon, Dickenmann; Kamber (81. Hoti), Schneider (63. Scheidegger), Knab; Fehr, Bahtiyari, Rastoder (63. Uka)

Verwarnungen: 33. Kamber

Die weiteren Nachwuchsresultate im Überblick:

RESULTATE

Samstag, 31.08.2019MeisterschaftGC U18 2 - 1Team FC Luzern - SC Kriens
Samstag, 31.08.2019MeisterschaftGC U163 - 1FC Luzern
Samstag, 31.08.2019MeisterschaftGC U156 - 3FC Luzern

NÄCHSTE SPIELE

Samstag, 07.09.2019MeisterschaftFC Bassecourt-GC U2120:00, Stade des Grands-Prés, Bassecourt
Fanshop