MenuSuche
20.05.2019

U18 MIT DREI PUNKTE ERFOLG

Für die GC U18 stand das letzte Meisterschaftsspiel vor den Playoffs an. Das Team holt sich dabei einen 2:0 Sieg.

Die Junghoppers zeigten keine gute Partie. Aber das Ziel, die drei verbleibenden Punkte noch nach Hause zu holen, wurde erreicht. Der Plan, bei eigenem Ballbesitz mit einer schnellen und einfachen Spielweise primär die Vertikale zu suchen und bei gegnerischem Ballbesitz, den Gegner hoch anzusteuern, wurde zu Beginn gut umgesetzt. Die Zürcher konnten einige gute Chancen erarbeiten und hätten eigentlich in der 33. Minute in Führung gehen müssen. Bahtiyari wurde in die Tiefe angespielt, läuft in die Box und spielt den Querpass auf Sahitaj. Dieser  wurde beim Abschlussversuch gefoult, was die Schiedsrichterin allerdings nicht ahndete. Fünf Minuten später konnte Uka das erste Tor für die Hoppers durch einen Penalty erzielen. Die erste Hälfte wurde mehrheitlich von GC bestimmt. Thun kam lediglich zu einer Torchance. Dies nach einem Fehlpass eines Innenverteidigers direkt in die Füsse des Gegners. Mit einer guten und aggressiven Einstellung starteten die Hoppers in die zweite Hälfte. GC benötigte keine Minute, um die Führung durch Sahitaj auf 2:0 auszubauen. Durch wiederum viele Fehlpässe gaben die Zürcher dem Gegner die Möglichkeit, das Spiel mitzubestimmen. Thun war aber nicht in der Lage dieses, nicht mehr gut geführte Spiel der Hoppers,  für sich zu nutzen. Die Einwechslungen auf Seiten von GC brachten sie wieder ins Spiel zurück und es konnte die eine oder andere Torchance erarbeitet werden - leider ohne Erfolg. Trotzdem Kompliment an das Team, sie spielten zwar einen etwas „holprigen“ Match, gaben die Punkte jedoch nie ganz aus der Hand. Die Meisterschaft konnte so mit einem Sieben-Punkte-Vorsprung auf den 2.-platzierten als Leader abgeschlossen werden. Das Ziel „Playoffs“ wurde ebenfalls erreicht.

NÄCHSTES SPIEL:

Samstag, 25.05.2019Playoff 1/4 FinalServette FC U18-GC U18Anspielzeit noch offen, Stade de Balexert, Châtelaine

 

 

Mitglied werden!