MenuSuche
06.05.2019

U15 VERLIERT GEGEN WINTERTHUR

Trotz Überlegenheit kann sich die GC U15 nicht gegen den FC Winterthur durchsetzen und verliert mit 1:2.

Das Team wusste um die Stärken der Winterthurer und stellte sich auch auf ein schwieriges Spiel gegen einen kompakten Gegner ein. Standesgemäss nahmen die Hoppers das Heft von Anfang an in die Hand und spielten forsch nach vorne. Mit dem ersten Gegenangriff der Winterthurer pfiff der Schiedsrichter einen mehr als fragwürdigen Penalty, welcher den frühen Rückstand brachte. Die Junghoppers liessen sich aber nicht beirren und versuchten, weiterhin ihr Spiel zu machen. So gelang nur kurze Zeit später der Ausgleich. Die Winterthur spielten immer wieder mit langen Bällen und schnellem Umschalten und konnten in der 26. Minute die erneute Führung erzielen. Kurz vor der Pause erhöhten sie mit einem weiteren Treffer sogar auf 3:1. Nun waren die Hoppers echt gefordert. Sie lancierten etliche Angriffe, blieben aber immer wieder in der vielbeinigen Abwehr stecken. Nach dem Pausentee standen die Winterthurer nur noch hinten rein und wollten das Resultat verwalten. Das Spiel verlief nur noch in eine Richtung. Neben Latten- und Pfostenschüssen gelang GC aber nur noch der Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es leider nicht mehr.

NÄCHSTES SPIEL:

Samstag, 11.05.2019MeisterschaftGC U15
-FC Thun Berner Oberland14:00, GC/Campus, Niederhasli

 

 

Tickets