MenuSuche

Testspiele
Di 24.01.17, 16:00 Uhr | Benidorm (ESP)

1 : 2
(0:2)
Es tickert für Sie: Alexis
90. Min
Spielende
Ohne Nachspielzeit pfeifft der Schiedsrichter das Spiel ab. GC verliert gegen den SCR Altach mit 1:2. Die Hoppers haben eine gute Partie gezeigt, dem Spielstand ist nicht viel abzugewinnen. Es gibt in vielen Bereichen sicher Steigerungspotential, doch der Rekordmeister zeigt sich in Form und determiniert zu gewinnen. Das letzte Testspiel steht am Sonntag an, dann sind die Hoppers beim FC Aarau zu Gast, und wir wieder für Sie vor Ort. Danke für's Mitlesen und einen schönen Abend. Hopp GC!
86. Min
Tor
Tor für GC! Tabakovic trifft via rechtem Innenpfosten! Gelingt den Hoppers noch der Ausgleich?
83. Min
Altach versucht mit einem Freistoss, den eingewechselten Matteo Matic zu bezwingen, doch der Schuss geht deutlich am Tor vorbei.
73. Min
Das Spiel ist nicht allzu ereignisreich. Der Ball geht in den mittleren Vierteln des Feldes hin und her, die Abwehrreihen stehen gut, den Stürmern gelingt kaum ein Durchbruch. Den jungen Hoppers darf man aber durchaus ein Kompliment aussprechen. Sie halten gut mit und geben sich enorm Mühe. Weiter so!
64. Min
Die Österreicher bringen nun auch etwas mehr Ruhe in ihr Spiel und erhalten dafür ganz viele "Bravo" von ihrem Trainer.
62. Min
Spielerwechsel
Mehrere Wechsel auf beiden Seiten verlangsamen das Spielgeschehen, doch die Hoppers versuchen auch mit den vielen Nachwuchskräften, einen gepflegten Spielaufbau auszuführen.
57. Min
GC jetzt mehrheitlich am Ball. Die Vorarlberger haben Mühe, sich freizuspielen.
53. Min
Tabakovic, zur Pause eingewechselt, kriegt im gegnerischen Strafraum den Ball und scheitert mit einem Schlenzer an Lukse.
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter geht's!
45. Min
In 15 Minuten geh'ts weiter.
45. Min
An-/Abpfiff
Der Schiedsrichter pfeifft zur Pause. GC muss sich hier nicht verstecken, das 2:0 entspricht nicht dem Spielverlauf, indem zwei sich ebenbürtige Mannschaften begegneten. Zwar erarbeitete sich Altach leichte Vorteile in der Vorwärtsbewegung, in der bei den Hoppers der letzte Pass oft ungenau war, doch das 2:0 repräsentiert auch nicht die Angriffsbemühungen der Österreicher.
45. Min
Eckball für Altach. Vasic fängt den Ball sicher.
36. Min
Tor
Tor für Altach. Netzer köpft nach einem Eckball ein.
36. Min
Der Freistoss wird flach ausgeführt und bereitet Vasic keinerlei Mühe.
35. Min
Gelbe Karte
Umstrittene gelbe Karte gegen Pnishi, nachdem sein Gegenspieler ziemlich schnell hinfällt. Freistoss aus gefährlicher Distanz für den RSC Altach.
33. Min
Kurze Pause für die Spieler, nachdem Källström dem Gegner in den Rücken springt. GC hat das Spiel im Griff, liegt dem Ausgleichstreffer näher als dass die Altacher nachlegen könnten.
23. Min
GC hat das Spiel nun besser im Griff, kann sich jedoch noch keine gefährliche Chance herausarbeiten. Unterdessen steht Tami energisch an der Seitenlinie und gibt ununterbrochen Anweisungen.
17. Min
Vasic blockiert mit einem schönen Hechtsprung einen direkt geschossenen Freistoss des Gegners.
9. Min
Tor
Tor für Altach. Prokopic ist der Skorer.
7. Min
Der Eckball führt gleich zu einer Flanke auf der anderen Seite, wieder stehen die Altacher an der richtigen Stelle und köpfen den Ball aus dem Strafraum.
6. Min
Zesiger beweist seine Offensivqualitäten auf der linken Seitenlinie und holt mit seiner Flanke einen zweiten Eckball für seine Farben.
4. Min
Eckball für GC, doch die Vorarlberger können klären.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff! Hopp GC!
Die Spieler laufen auf den Platz, gleich geht's los.
GC hat in den zwei Testspielen im neuen Jahr überzeugt: Der 3-1 Sieg gegen Winterthur und das 0-0 Unentschieden gegen Legia Warschau sind, im Lichte der vielen Nachwuchsspieler im Kader, zufriedenstellende Ergebnisse. Heute kehrt nun auch Kim Källström ins Kader zurück, welcher die Jungen umsobesser führen kann, und zu noch besseren Leistungen anspornen wird.
Herzlich willkommen zum Testspiel gegen den SC Rheindorf Altach. Der 1929 gegründete Verein hatte zur Halbzeit der ersten Österreichischen Meisterschaft 2 der 5 Topskorer in den eigenen Reihen. Während der Schweizer Dimitri Oberlin (9 Tore) allerdings den Klub verlassen hat, wartet Nikola Dovedan (7 Tore) heute auf der Ersatzbank.
Mitglied werden!