MenuSuche

Testspiele
Sa 08.07.17, 16:00 Uhr | GC/Campus

1 : 4
(1:2)

Es tickert für Sie: Thomas / Am Radio: Othmar, Kim

90. Min
Wir bedanken uns fürs Mitfiebern und freuen uns, wenn sie am nächsten Samstag, den 15. Juli 2017, um 15:00 Uhr beim nächsten Testspiel GC-FC Sochaux auch auf dem Campus wieder mit dabei sind. Bis dahin eine schöne Zeit und noch ein schönes Wochenende, ihr 86-Live-Team.
90. Min
Spielende
Schiri Hänni pfeift ab. GC verliert gegen den SC Austria Lustenau mit 1:4.
88. Min
Es macht nicht den Anschein, als ob in diesem Test noch grosse Veränderungen anstehen würden. Gelingt den Junghoppers noch der Ehrentreffer? Munsy scheiterte gerade am Österreichischen Schlussmann.
83. Min
Die Lustenauer machen es aber auch wirklich gut heute. Sie laufen viel und zeigen eine starke kämpferische Leistung. Die klare Führung ist also nicht unverdient.
77. Min
Das Spiel bietet momentan echte Magerkost. GC ist zwar bemüht, bringt aber nicht viel zustande.
73. Min
Die Ränge sind heute gut besetzt, 723 Gäste verfolgen heute dieses Testpiel und sehen wie die Lustenauer zur nächsten Topchance kommen. Der Schuss geht aber zum Glück über das Tor.
69. Min
Bei GC geht nicht mehr viel gut. Fehlpässe prägen vorwiegend das Geschehen. Aber die aufeinander abgestimmten Österreicher sind ein harter Brocken...
63. Min
Spielerwechsel
Auch die Österreicher wechseln: Lang kommt für Dossou.
63. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Vasic kommt für Lindner.
59. Min
Tor
Tor für Lustenau. Bernardo markiert das 1:4 mit einer schönen Direktabnahme und ist also Doppelschütze am heutigen Tag.
54. Min
Die Lustenauer machen jetzt mehr Druck auf das junge GC-Team. Doch es ist noch genug Zeit da, den Rückstand wettzumachen. FORZA GRASSHOPPERS!!!
52. Min
Tor
Und sogleich fällt das 1:3 für die Österreicher. Krainz doppelt nach und netzt mithilfe eines Freistosses nahe der Strafraumgrenze ein.
47. Min
Spielerwechsel
Dies waren: Antonov, Vilotic, Morandi, Andersen, Bergström, Lavanchy, Fasko, Caio, Pickel und Avdijaj.
47. Min
Spielerwechsel
Grosse Wechselrochade bei GC in der Pause: Pusic, Olsen, Bamert, Zesiger, Munsy, Kamberi, Nikci, Qollaku, Fazliu und Bajrami kommen rein und lösen die Mannschaft von vor der Halbzeitpause ab.
46. Min
Und gleich eine Topchance für GC: Der eingewechselte Munsy wird von Nikci lanciert, spielt Mohr aus und schiesst dann ins linke Aussennetz.
46. Min
An-/Abpfiff
Los gehts mit Halbzeit Nummer zwei. Schiedsrichter Hänni pfeift das Spiel wieder an. HOPP GC!!!
45. Min
An-/Abpfiff
Die erste Halbzeit ist zu Ende. GC-SC Austria Lustenau 1:2.
44. Min
Tor
Das gibt es doch nicht. Bernardo schiesst die Österreicher erneut in Führung aus dem Nichts. In puncto Chancenauswertung kann man den Lustenauern nichts vorwerfen.
43. Min
Der SC Lustenau ist wenig zwingend und erspielt sich fast keine Torchancen mehr. Das spricht auch für die GC-Abwehr, die abgesehen vom Fehler beim 0:1, eine gute Leistung zeigt.
38. Min
Und gleich die nächste Topchance für die Stadtzürcher: Michal Fasko sieht, dass Mohr weit vor dem Goal steht und zieht von der Mittellinie einfach einmal ab. Der Ball geht aber knapp übers Tor.
36. Min
Das war knapp! Fast die Führung für die Hoppers: Andersen nimmt eine Flanke zentral perfekt ab, tänzelt den österreichischen Innenverteidiger aus und haut das Leder dann ins rechten Aussennetz. GC wird aber je länger je gefährlicher. Lustenau besinnt sich vor allem auf Konter, doch Heinz Lindner hält seinen Kasten rein.
32. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei den Hoppers: Morandi kommt für Sigurjonsson.
31. Min
Auch der ehemalige GC-Junior Albion Avdijaj gefällt bis anhin. Er läuft sich schön frei und ist da, wo ein Knipser stehen muss.
27. Min
Sigurjonsson macht seinen Fehler wett und spielt Avdijaj mit einem schönen Schnittstellenpass an. Dieser läuft alleine aufs gegnerische Tor zu und schiebt dann ultracool zum Ausgleich ein. Schön gemacht!
27. Min
Tor
GOOOOAAAAAAAL für GC!!!!!
26. Min
Andersen ist bisher der auffälligste Hopper. Er macht mit einem starken Kämpferherz und technischer Raffiniertheit auf sich aufmerksam.
23. Min
Es kommt zum Penalty für GC, nachdem Avdijaj im Strafraum gelegt wurde. Sigurjonsson läuft an und haut den Ball über das Tor, weil er ausrutschte. Schade.
21. Min
Die Stadtzürcher kommen jetzt besser ins Spiel und sind hauptsächlich im Ballbesitz. Gleich die nächste Topchance konnten sie herausspielen: Antonov tankt sich auf der linken Seite durch und legt von der Grundlinie auf Avdijaj ab, der aber zu spät kommt und am Ball vorbeisaust.
18. Min
Gelbe Karte
Nach einem rüden Foul an Lavanchy kriegt Marco Krainz die gelbe Karte von Schiri Hänni.
16. Min
Lattenschuss für GC! Andersen und Lavanchy kämpfen sich auf der rechten Seite durch, der Däne legt den Ball auf Avdijaj, welcher das Gehäuse mit einem satten Schuss zum Beben bringt.
15. Min
Doch nun eine gute Chance für die Hoppers: Caio zieht ab kurz vor dem Sechzehner. Sein Schuss gelangt abgelenkt zu Avdijaj, der aber in einer Offsideposition steht und nicht abschliessen kann.
14. Min
GC kommt nicht hinten raus, weil die Lusternauer hoch stehen und aggressiv attackieren.
11. Min
Es kommt zu einer kurzen Unterbrechung, weil ein Spieler der Gastmannschaft gepflegt werden muss. Doch jetzt geht es weiter. Hopp GC!!!
6. Min
Gute Chance für die Österreicher. Barbosa kommt völlig frei zum Kopfball vor Heinz Lindner, haut den Ball aber über die Maschen.
4. Min
Tor
Tor für den SC Lustenau. Das ist eine kalte Dusche zu Beginn für die Hoppers. Lucas Barbosa markiert das 0:1.
1. Min
An-/Abpfiff
Die Tribüne auf dem Campus ist gut gefüllt. Alles ist bereit für dieses Testspiel. Der Schiri pfeift die Partie in diesem Moment an. HOPP GC!!!
Der SC Austria Lustenau läuft mit einer 4-4-2 Aufstellung auf. GC spielt mit einem 4-2-3-1-System mit einer Startaufstellung, die wohl so ähnlich dann auch in der Meisterschaft zum Zuge kommen wird.
Die Spieler finden sich auf dem Platz ein, die Auswechselspieler nehmen auf der Bank platz. Inzwischen ist die Sonne hinter den Wolken verschwunden, ideale Bedingungen also für ein Fussballspiel an diesem schönen Samstagnachmittag.
Die Vorbereitungsphase der Stadtzürcher verlief bisher ausgeglichen: Je ein Sieg und eine Niederlage sind zu verbuchen. Wir sind deshalb gespannt, was uns GC heute zeigt. Frohe News sind diese Woche übrigens eingetroffen: Bis jetzt sind über 3200 Saisonabos verkauft worden. Das ist Verkaufsrekord seit GC im Letzigrund spielt.
Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Testspiel der Grasshoppers gegen den Österreichischen Zweitligisten SC Austria Lustenau. Nachdem das GC-Fanturnier bei sengender Hitze erfolgreich über die Bühne ging, folgt nun das Spiel der 1. Mannschaft gegen die Mannschaft aus unserem Nachbarland.
Mitglied werden!