MenuSuche

Testspiele
Fr 30.06.17, 18:00 Uhr | Sportanlage Grünfeld, Rapperswil

0 : 3
(0:1)

Für Sie am Spiel: Nico, Alexis

91. Min
Spielende
Mit dem Tor kommt auch das Spielende. GC gewinnt mit 3:0! Es war visuell ein typisches Testspiel, aber GC konnte sich verdient durchsetzen. Schöne Akzente wurden nicht unbedingt allzu oft gezeigt, aber die Hoppers waren engagiert, zeigten Kampfgeist und verlassen schliesslich verdient den Platz als Sieger.

Das nächste Testspiel ist zu Hause im GC/Campus. Am Dienstag ist Partnerclub Schaffhausen zu Gast. Auch dann sind wir natürlich für Sie vor Ort.

Vielen Dank für's Mitlesen und Mithören. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend. Hopp GC!
90. Min
Tor
Tor! Samardzic vollendet einen Konter mit einem satten, flachen Schuss von der Strafraumgrenze in die rechte Torecke!
80. Min
Gelbe Karte
Harte Grätsche von Mustafi an Ramadani an der Seitenlinie! Der Ex-Hopper hat da die gelbe Karte förmlich gesucht.
75. Min
Munsy erobert den Ball vom gegnerischen Verteidiger, zieht zur Mitte, und passt zu Avdijaj, der mit der Hacke beinahe das dritte Tor erzielt!
72. Min
Gelbe Karte
Helbing grätscht Bajrami um und sieht dafür die gelbe Karte.
66. Min
Avdijaj kommt im Zusammenspiel mit Munsy zu einer guten Torgelegenheit: Der Neuzugang kommt suboptimal an die scharfe Flanke, holt aber immerhin einen nächsten Eckball raus.
59. Min
Mustafi dringt in den Strafraum vor, versucht von links in die entfernte Ecke zu schlenzen, doch Torhüter Ati ist zur Stelle. Eckball für den FCRJ, aber ohne Gefahr für GC.
48. Min
Tor
Tor! Nach einem Corner kommt der Ball an die Strafraumgrenze. Dort steht Arigoni und trifft wuchtig zum 0:2!
47. Min
Munsy dringt von rechts in den Strafraum und passt zur Mitte, da kommt schonmal mächtig Gefahr auf.
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter geht's. Hopp GC!
45. Min
Spielerwechsel
Ausruhen dürfen sie sich noch etwas länger. Die gesamte Elf wird ausgewechselt für die zweite Halbzeit. Neu auch im Tor Lawrence Ati, der getestet wird. Der 20-jährige Ghanaer hat bereits im Training einen guten Eindruck hinterlassen.
45. Min
An-/Abpfiff
Der Pausenpfiff ertönt. Grosse Chancen gab es auf beiden Seiten nicht. Mergim Brahimi schreibt dies im Pauseninterview den intensiven Trainingseinheiten zu. Jetzt dürfen sich die Spieler etwas ausruhen und in 15 Minuten geht's weiter.
44. Min
Eckball für GC. Fasko spielt kurz zu Lavanchy, dessen Flanke zur Mitte wird gleich abgewehrt. Grosschancen haben wir für GC noch keine richtige gesehen. Das einzige Tor des Spiels wurde ja auch ohne Einwirkung eines Hoppers geschossen.
33. Min
Gelbe Karte
Kamberi geht mit gestrecktem Bein voran, wird ebenso zurecht verwarnt.
33. Min
Gelbe Karte
Hartes Einsteigen von Wicht gegen Fasko. Der Ex-GC Spieler wird korrekterweise dafür verwarnt. Das Spiel ist bis anhin sehr fair geführt.
27. Min
Ein Rapperswil-Ausrufezeichen im GC-Strafraum. Da Silva ist nur wenige Centimeter falsch positioniert, um einen gefährlichen Pass ins Tor zu Tragen. Der Ball rollt dann am rechten Pfosten vorbei, Glück für den Rekordmeister.
22. Min
Der nächste Eckball für GC folgt. Fasko spielt denn Ball perfekt Kamberi auf den Kopf, dessen Torversuch geht aber links am Kasten vorbei.
21. Min
Rapperswil drängt die Hoppers immer wieder in die eigene Zone, dies führt zu vielen Ballverlüsten. Der FCRJ kommt dann auch zu einem ersten Eckball, von dem GC sofort einen Gegenangriff lancieren kann.
10. Min
Eigentor
Eigentor von Ngongo! Nach einem katastrophalen Fehlpass von Simani kann der Torwart des FCRJ den Ball nicht mehr richtig aus dem Tor retten, deshalb wird ihm aber das der Treffer angerechnet.
5. Min
Erster Eckball für GC, aber es kommt noch keine Gefahr auf.
1. Min
An-/Abpfiff
Los geht's. Hopp GC!
In 10 Minuten geht's los hier im Grünfeld in Jona. Das Wetter wechselt sich von leichtem Regen zu Sonnenschein ab. Den Spielern soll's Wurst sein, sie konzentrieren sich nun zu einhundert Prozent darauf, sich für die anstehende Saison zu empfehlen.
Herzlich willkommen, liebe Hoppers, zum Auftakt der Saison 2017/2018.

“Spieler kommen, Spieler gehen”, heisst das Sprichwort. Das ist auch diese Saison wieder so. Verabschieden müssen wir uns diesmal leider beispielsweise von Torhüter Joël Mall und Topstürmer Munas Dabbur. Dazu hat auch Haris Tabakovic die Freigabe zu Transferverhandlungen erhalten. Neu hinzu kommen dafür frühere Spieler, wie die beiden Schweizer Florian Kamberi und Albion Avdijaj, wie auch der erste richtige Hammertransfer Heinz Lindner, Nationaltorhüter Österreichs unter Ex-GC Marcel Koller. Dazu wurde mit Michal Fasko ein vielversprechendes Talent aus Slowenien verpflichtet.

Erster Testspielgegner ist der FC Rapperswil-Jona, welcher mit 62 Punkten aus 30 Spielen überzeugend aus der Promotion League in die zweithöchste Schweizer Liga aufstieg.
Mitglied werden!