MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
Sa 25.02.17, 20:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

2 : 3
(1:3)

GC VERLIERT GEGEN YB MIT 2:3

Die Grasshoppers müssen sich gegen die Berner Young Boys trotz zwei Toren von Dabbur und Caio mit 2:3 (1:3) geschlagen geben.

Erneute gute Leistung der Hoppers, die nicht mit einem Punktegewinn belohnt wird. GC konnte einen vielversprechenden Start hinlegen und spielte von Anfang an mutig auf. Mehrere gute Chancen konnten herausgespielt werden. Caio verfehlte in der 17. Spielminute das gegnerische Gehäuse nur knapp. Die starke blau-weisse Startphase war jedoch trügerisch. Roger Assale nutzte individuelle Unsicherheiten der Hoppers in der Defensive konsequent aus und erzielte innerhalb von sechs Spielminuten einen Doppelpack. Die Reaktion der Grasshoppers liess nicht auf sich warten. Drei Minuten später konnte Munas Dabbur (32. Min) den Anschlusstreffer erzielen. Doch die Freude währte nicht lange, da Hoarau per Penalty wenige Minuten später (41. Min) zum 3:1 für YB traf.

In der zweiten Hälfte versuchten die Hoppers die Berner weiterhin unter Druck zu setzen. Der Offensivdrang wurde jedoch erst in der 93. Minute mit dem Anschlusstreffer von Caio belohnt. Zu spät fiel das Tor, um die Niederlage verhindern zu können.

Cheftrainer Pierluigi Tami: «Wir haben eine gute Leistung abgerufen, leider erneut ohne Punkte gewinnen zu können. Meiner Meinung nach, waren wir nicht schlechter als YB. Individuelle Fehler, wie bei den ersten zwei Gegentreffern, müssen wir aber in Zukunft vermeiden.»

Am Sonntag, 5. März um 16 Uhr findet das nächste Spiel in Luzern statt.

 

 

Mitglied werden!