MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
Sa 19.11.16, 17:45 Uhr | Letzigrund, Zürich

1 : 1
(1:0)

GC UND THUN TRENNEN SICH UNENTSCHIEDEN

Die Grasshoppers und die Berner Oberländer trennen sich mit einem 1:1 Endresultat. Trotz einer 1:0 Pausenführung gehen die Hoppers nicht als Sieger vom Platz.

Der Grasshopper Club Zürich und der FC Thun liefern eine stark umkämpfte Partie mit vielen Torchancen im Stadion Letzigrund. Bereits nach wenigen Spielminuten (24.) konnte Caio, nach Vorlage von Kim Källström, die Hoppers in Führung bringen. GC schien das Spiel trotz einigen Chancen der Berner Oberländer im Griff zu haben. Eine gute Viertelstunde nach Beginn der zweiten Halbzeit kam jedoch der nicht unverdiente Ausgleichstreffer der Gäste. Die Schlussphase der Partie wurde durch viele offensive Akzente beider Teams charakterisiert. Insbesondere die Hoppers konnten viel Druck ausüben. Der Siegestreffer fiel jedoch trotz guten Möglichkeiten nicht mehr. Cheftrainer Pierluigi Tami: "Es war ein sehr umkämpftes Spiel mit dem FC Thun. Die Fortschritte der letzten Spiele konnten wir auch heute Abend bestätigen. Wir hätten ein zweites Tor verdient. Das Schlussresultat geht jedoch auch so in Ordnung."

Am nächsten Samstag steht bereits das nächste wichtige Heimspiel gegen den FC St. Gallen auf dem Programm.

Mitglied werden!