MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
Sa 08.04.17, 20:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

3 : 1
(1:1)

GC HOLT GEGEN ST.GALLEN DREI PUNKTE

GC gewinnt den Klassiker gegen den FC St.Gallen mit 3:1 und holt den ersten Sieg im Jahr 2017! Die Tore für die Grasshoppers erzielten Dabbur mit einem Doppelpack und Caio mit einem herrlichen Freistosstor.

Die Blau-Weissen traten von Anfang an kompakt auf. Nach dem Abtasten der ersten Spielminuten übernahmen die Hoppers das Zepter. Die St.Galler wurden immer mehr in die Defensive gezwungen. Der Offensivdrang der Hoppers brachte in der 34. Minute seine Früchte, als Captain Dabbur den Weg zum 1:0 fand. Auch nach dem Treffer spielten die Hoppers stark auf. Ein Lattenschuss von Dabbur hätte beinahe zum 2:0 geführt. Doch dann, wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff, erzielten die Espen entgegen dem Spielverlauf, den Ausgleich durch Wittwer. 

Die Grasshoppers liessen sich nicht demoralisieren und legten einen vehementen Start in der zweiten Hälfte hin. In der 62. Spielminute gab es eine Doppel-Chance durch das Duo Dabbur/Caio, doch zuerst Lopar, dann der Pfosten, verhinderten einen erneuten blau-weissen Führungstreffer. Ein Vorzeichen, auf das was in der Minute 69 passieren würde: Langer Ball von Caio auf Lavanchy, der das Leder zu Dabbur in die Mitte weiterleitet. 2:1 für GC! Nur vier Minuten später konnte das Heimpublikum nochmals jubeln, als Caio durch einen perfekt ausgeführten Freistoss das 3:1 erzielte. In den Folgeminuten konnten keine nennenswerten Aktionen verzeichnet werden. Die Hoppers gewinnen somit verdient die heutige Partie mit 3:1.

Mitglied werden!