MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
So 30.04.17, 16:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

0 : 1
(0:1)

GC VERLIERT GEGEN LUGANO

Die Grasshoppers müssen gegen den FC Lugano die erste Niederlage seit vier Ligaspielen einstecken. In einer ausgeglichenen Partie erzielte Luganos Mariani (16.) den einzigen Treffer der Partie. 

Das Spiel zwischen GC und den FC Lugano endet im Zürcher Letzigrund mit einem 0:1-Resultat für die aus dem Tessin angereisten „Bianconeri“. Über die ganze Spieldauer bot sich den 5800 Zuschauern eine ausgeglichene Partie. Trotz der frühen Führung der Gäste (Mariani, 16.), versuchten hauptsächlich die Hoppers das Zepter zu übernehmen. Caio, Dabbur & Co. konnten mehrere gefährliche Chancen ausspielen. Doch diese blieben am heutigen Nachmittag erfolgslos. Die Luganesi, die die Angriffsauslösung hauptsächlich den Hoppers überliessen, hatten ihrerseits den Verdienst, aus einer kompakten Defensive immer wieder gefährliche Konterangriffe einleiten zu können.

Cheftrainer Carlos Bernegger zum heutigen Spiel: «Für uns ist die Enttäuschung gross. Wir hatten unsere Chancen, konnten diese leider nicht effizient verwerten. Vom Gefühl her wäre ein Unentschieden möglich gewesen, aber das ist nicht eingetroffen.»

Die nächste Partie findet am Samstag, 6. Mai gegen den FC Vaduz statt (Anpfiff 20 Uhr).

HOPP GC!

Mitglied werden!