MenuSuche

Raiffeisen Super League 2017/2018
So 13.05.18, 16:00 Uhr | swissporarena, Luzern

1 : 1
(0:0)

GC GASTIERT IN LUZERN

Nach der Niederlage gegen den FC Sion trifft der Grasshopper Club Zürich am Sonntagnachmittag auswärts auf den FC Luzern. Die Innerschweizer rangieren auf dem dritten Tabellenplatz und sichern sich damit einen Platz in der Europa League Qualifikationsrunde. Anpfiff in der Swissporarena ist um 16.00 Uhr. 

Es ging um viel im Spiel am letzten Mittwochabend gegen den FC Sion. «Wir hatten zwei, drei riesige Chancen in der ersten Halbzeit», so GC-Cheftrainer Thorsten Fink. Dennoch waren es die Gäste, welche in der 38. Minute durch Cunha mit 0:1 in Führung gingen. Danach verpasste es GC, den Anschlusstreffer zu erzielen, und kassierte stattdessen in der 62. Minute durch Adryan das 0:2. Damit liegen die Sittener in der Tabelle noch zwei Punkte hinter den Grasshoppers. 

Am Sonntagnachmittag gastieren die Stadtzürcher in der Swissporarena. Der FC Luzern rangiert mit seinem 2:3-Sieg gegen den FC St.Gallen 1879 nunmehr auf dem dritten Platz und erreicht damit die Qualifikation zur Europa League. «Wir sind stolz, hinter YB und Basel Dritter zu sein. Ich bin nur glücklich», sagt FCL-Stürmer Pascal Schürpf nach dem Spiel gegen die Ostschweizer, wo er für zwei Tore verantwortlich war. 

Nachdem der FC Lausanne-Sport das Spiel gegen den FC Lugano auswärts mit 2:0 verlor, dürfte sich der Grasshopper Club Zürich mit grosser Wahrscheinlichkeit aus dem Abstiegskampf verabschiedet haben. Zwei Spiele vor dem Saisonende haben die Grasshoppers sechs Punkte Vorsprung auf die Waadtländer und weisen dabei ein um 13 Tore besseres Torverhältnis auf. Einfacher wird der Schlussspurt für die Limmatstädter jedoch so oder so nicht: «Wir sind für die nächsten zwei Spiele gegen Luzern und YB gewappnet», so Fink in Hinblick auf die beiden letzten Spiele der Saison 2017/18.

Im Spiel am Sonntagnachmittag müssen die Grasshoppers nach wie vor auf die beiden verletzten Spielern Marko Basic und Numa Lavanchy verzichten. 

Anpfiff in der Swissporarena ist um 16.00 Uhr. Für alle Fans, die nicht im Stadion sein können, kann das Spiel wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.

Die Devise ist klar: «Um jede Ball kämpfe, um jedes Goal kämpfe, um jede Punkt kämpfe! Für d Fans, für d Stadt, für dä Club, geg dä Abstieg! Hopp GC!»

Der Grasshopper Club Zürich möchte sich bei seinen Fans für ihre Treue und Unterstützung bedanken und hat erneut eine Saisonkarten-Aktion ins Leben gerufen. Ab dem 20. April 2018 bis zum 31. Mai 2018 können die GC-Fans ihre Saisonkarte aus den Sektoren A, B und C zu einem stark vergünstigten Preis erwerben. Der Preis sinkt mit der Anzahl verkaufter Tickets.

Mitglied werden!