MenuSuche

Raiffeisen Super League 2017/2018
So 10.12.17, 16:00 Uhr | Stade de Suisse, Bern

1 : 1
(0:1)

Radio: Laurent, Dave / Live-Ticker: Darius

93. Min
Jetzt bedanke ich mich fürs Mitlesen und wünsche eine angenehme nächste Woche! Bis Sonntag!
93. Min
Die prägenden Figuren waren heute sicher Lindner und Mbabu, aber auch der junge Sukacev, Spiel- und Tordebütant, dürfen wir nicht vergessen. Für Murat Yakin und seine Jungs geht es heute in einer Woche zu Hause gegen den nächsten Krösus der Liga. GC gegen Basel, nächsten Sonntag um 16 Uhr!
93. Min
So werden die Zürcher auch frenetisch von den vielen, angereisten Fans verabschiedet. Trotzdem war, wenn man sich die erste Hälfte ansieht, heute mehr drin. In Hälfte zwei hatte GC nicht mehr viel zu bestellen und die Zahlen in Punkto Ballbesitz und Chancen drangen auf die YB-Seite hinüber. Der Grund? Die Berner sind nicht umsonst Anführer der Tabelle, die Klasse dieser Mannschaft hat in den zweiten 45 Minuten jeder zu Gesicht bekommen.
93. Min
Ein beachtliches Remis in der Hauptstadt beim Super-League-Leader der Hoppers! Vor allem nach den zuletzt schwachen Leistungen gegen Sion und Lugano! Eine besonders junge und sicherlich auch nicht allzu eingespielte Mannschaft holt sich einen verdienten Punkt!
93. Min
Spielende
Es ist Geschichte in Bern! Die Young Boys und der Grasshopper Club trennen sich 1:1!
92. Min
Abschluss YB!
Nicolas Moumi Ngamaleu kommt im Strafraum alleine zur Schussgelegenheit. Der Abschluss landet ungefährlich neben dem Kasten!
91. Min
Wir sind schon in der Nachspielzeit und das Spiel ist völlig offen! GC und YB wollen die drei Punkte!
90. Min
Pfostenkopfball Avdijaj!
Freistoss Andersen und Avdijaj köpft doch tatsächlich den Ball an den Pfosten! Unglaublich!
89. Min
Die Hoppers wagen sich nochmals in den Angriff! Gelingt noch der Lucky Punch?
87. Min
Lucas Andersen, nicht viel gesehen heute, schliesst aus der Distanz ab. Kein Problem aber für von Ballmoos.
86. Min
Gelbe Karte
Und auch Captain Vilotic bekommt noch gelb. Wohl wegen Reklamierens.
86. Min
Gelbe Karte
Heinz Lindner holt sich wegen Zeitspiels eine gelbe Karte ab.
82. Min
Spielerwechsel
GC hat ebenfalls zum dritten Mal gewechselt:
Sigurjonsson steht nun für Brahimi auf dem Rasen.
82. Min
Spielerwechsel
und Nsamé spielt nun für Fassnacht.
82. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei YB:
Bertone kommt für Aebischer...
81. Min
Gute GC-Gelegenheit durch YB verursacht!
Petar Pusic sucht einen Mitspieler im Strafraum, dessen Flanke lenkt aber Nuhu beinahe zum Eigentor ab. Den folgenden Eckball fängt von Ballmoos locker!
80. Min
GC hat sich seit ein paar Minuten wieder gesammelt. Allerdings hat das Heimteam sein Angriffstempo auch deutlich gedrosselt. Gibt es hier noch einen Sieger?
76. Min
Spielerwechsel
Nach einem äusserst brenzligen Eckball der Berner gibt es den ersten YB-Wechsel:
Nicolas Moumi Ngamaleu ersetzt Schick auf der rechten Aussenbahn.
74. Min
Gelbe Karte
Doumbia sieht als nächstes den gelben Karton.
73. Min
Avdijaj erkämpft sich den Ball am YB-Strafraum und setzt zum Solo an. Er legt den Ball etwas zu weit vor und so ist von Ballmoos zur Stelle!
71. Min
Erste GC-Chance in Halbzeit zwei!
Marko Basic kommt nach einer Flanke von rechts völlig freistehend zum Kopfball. Doch der Kroate hat sein Ziel falsch eingestellt und köpft doch klar neben das Tor.
71. Min
Gelbe Karte
Berns Youngster Michel Aebischer sieht die erste gelbe Karte nach einem Foulspiel.
68. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel bei GC:
Souleyman Doumbia spielt nun anstelle von Michal Fasko.
67. Min
Lattenkreuz-Schuss von YB!
Christian Fassnacht nimmt aus der Distanz Mass und zimmert das Leder ans Lattenkreuz. Lindner fliegt vergeblich! Wow!
66. Min
Jeder Angriff des Heimteams ist mittlerweile brandgefährlich. Allen voran Kevin Mbabu macht unglaublich Dampf. Andere pfeilschnelle und flinke Spieler wie Assalé und Schick werden immer wieder gesucht.
65. Min
Auf den anderen Plätzen ist jeweils die Auswärtsmannschaft in Führung gegangen. Lausanne führt im Tessin, Luzern gegen den FCZ.
62. Min
Spielerwechsel
Bislang haben die Grasshoppers rein gar nichts zu melden. Vielleicht ändert sich mit einer Auswechslung etwas. Erster Wechsel bei GC:
Albion Avdijaj ersetzt Torschütze Sukacev. Alles in allem gelungenes Debüt der Nummer 25!
59. Min
Tor
Die YB-Tormusik ertönt und das Stadion bebt. Soeben hat Kevin MBABU nach einer fantastischen Einzelleistung das 1:1 geschossen. Nach diesen 13 Minuten Bern-Powerplay ist es logisch, aber aus GC-Sicht völlig unnötig.
57. Min
Es hält noch, das GC-Bollwerk! Aber es wackelt arg! Die gelbschwarzen Berner machen gehörig Druck! Da scheint Hütter die richtigen (und lauten) Worte gefunden zu haben!
54. Min
Ja, die zünden jetzt ein richtiges Feuerwerk! Mbabu mit der Flanke von rechts, Fassnacht mit dem Kopfball und am weiten Pfosten verpasst noch knapp Hoarau! Der darauffolgende Corner ohne Zählbares.
53. Min
RIESEN-PARADE VON LINDNER!
Da fehlen einem die Worte! Ein YB-Freistoss landet präzise bei Aebischer, der es zuerst direkt versucht. Der erste Ball wird geblockt, doch den zweiten pariert Lindner so was von glänzend!
51. Min
Chance YB!
Das Stadion wird richtig laut. Frischer Start der Young Boys, welche die Grasshoppers an den eigenen Strafraum drängen! Mbabu kommt im Strafraum gefährlich nahe an den GC-Kasten, doch wieder ist Lindner da und entschärft den Abschluss!
47. Min
YB beginnt gleich mal die Offensiv-Maschinerie wieder auf Touren zu bringen. Nach einem Eckball kommen die Berner nochmals zur Flanke, doch Lindner hält den Ball sicher!
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter gehts in der Hauptstadt! HOPP GC!
45. Min
Stilvolles Auftreten des Rekordmeisters! Ein Wahnsinn, was Murat Yakin da wieder einmal aus dem Hut zaubert und Nikola Sukacev zu Gast beim Leader ins kalte Wasser wirft! Doch genau dieser junge Mann besorgt uns die erfreuliche Führung! YB bleibt natürlich nach wie vor gefährlich. Die Gelbschwarzen hatten auch die eine oder andere gute Chance zu verzeichnen, doch die Zürcher Abwehr macht einen guten Eindruck! So kann es weitergehen!
45. Min
An-/Abpfiff
Pause im Stade de Suisse! GC führt mit 0:1!
45. Min
Wir gehen in Richtung erwärmenden Pausentee. Der Grasshopper Club hat das Geschehen gut im Griff. Jetzt gleich Hoarau alleine vor Lindner, doch unser Keeper ist da!
39. Min
Und wieder bekommt der GCZ nach einem Steilpass auf dem Flügel viele Freiheiten. Fasko kann diese jedoch leider nicht nutzen, seine geplante Hereingabe kommt nicht an. Die Ecke dann ohne nennenswertes Ergebnis.
39. Min
Und wieder bekommt der GCZ nach einem Steilpass auf dem Flügel viele Freiheiten. Fasko kann diese jedoch leider nicht nutzen, seine geplante Hereingabe kommt nicht an. Die Ecke dann ohne nennenswertes Ergebnis.
38. Min
Die Hoppers haben sich diese Führung mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung verdient. Obwohl nicht viele grosse Möglichkeiten, spielt man offensiv sehr erfrischend!
35. Min
Tor
TOOOOOOOOOR FÜR GC!!!!! 0:1!!!!!
Die Grasshoppers gehen in Bern mit 0:1 in Führung! Nikola SUKACEV übernimmt in einem GC-Konter den Ball und zeigt sich vor dem YB-Tor eiskalt, netzt wuchtig ein! Wow, herzlich willkommen in der Super League, Nikola!
32. Min
Auf den anderen beiden Plätzen steht es jeweils 1:1-Unentschieden. Lugano empfängt Lausanne und der FC Zürich spielt gegen den FC Luzern.
30. Min
Eine Überlegenheit des Heimteams, was man durchaus hätte erwarten können, ist überhaupt nicht auszumachen. Vielmehr geniessen die Grasshoppers ziemlich viel Ballbesitz. Gutes Spiel von GC bisher!
28. Min
Nächste Möglichkeit für GC!
Ordentliches Spiel, das die Hoppers über die Flügel zeigen. Nach einer Hereingabe von Fasko landet der Ball bei Basic, der kurzerhand mal abschliesst. Der Vollrist-Schuss streift nur knapp über die Latte!
24. Min
Doppelchance von YB!
Nach einer Offensiv-Pause der Gastgeber wird es plötzlich wieder ganz gefährlich! Erst verpasst Fassnacht eine Lotomba-Flanke nur um Haaresbreite, dann schlenzt Mbabu den Ball gefährlich am Tor vorbei!
22. Min
Trotz den teils brisanten YB-Vorstössen macht die GC-Defensive nach etwas mehr als zwanzig Minuten einen soliden Eindruck. Im Spiel nach vorne wissen die jungen Wilden mit schnellem Passspiel auch zu überzeugen. Das letzte gewisse Etwas fehlte bislang noch!
19. Min
Top-Chance für GC!
Nedim Bajrami luchst im Sprintduell seinem Kontrahenten noch den Ball weg und ist plötzlich alleine vor dem YB-Gehäuse! Der Abschluss aber zu schwach, so kann von Ballmoos zur Ecke klären! Diese bringt dann aber nichts ein.
17. Min
Guter, erster Freistoss von GC. Auch wenn schlussendlich nur ein Abstoss resultiert. Die Flanke von Andersen war durchaus gefährlich und flog an Freund und Feind vorbei ins Out.
14. Min
Erster GC-Abschluss!
Andersen spielt im Strafraum von der linken Seite zurück auf Michal Fasko. Der Schuss des Slowaken wird noch leicht abgefälscht, ist aber keine echte Prüfung für von Ballmoos!
10. Min
Heinz Lindner muss zum zweiten Mal eingreifen.
Nach einem starken Seitenwechsel von Fassnacht auf Schick, probiert es der Österreicher mit einer wuchtigen Hereingabe. Sein Landsmann im GC-Tor ist aber zur Stelle!
8. Min
Und ganz unangenehm sind natürlich die Flanken der Berner. Nicht nur kommen diese von Mbabu, Fassnacht & Co. meist präzise - da steht im Zentrum ein gewisser Sturmtank Namens Hoarau.
6. Min
Die Grasshoppers werden hier zu Beginn sehr früh und energisch attackiert. Immer wieder gibt es Fehler im Spielaufbau, was dann bei einer Mannschaft wie YB logischerweise sehr gefährlich ist!
3. Min
Erste Topchance für YB!
Kevin Mbabu bekommt auf rechts den Ball und darf unbehelligt Richtung Strafraum sprinten. Den Abschluss pariert Lindner glänzend!
2. Min
Was auf den ersten Blick gleich auffällt: GC spielt nicht wie sonst unter Yakin im 3-4-3, sondern in einem 4-1-4-1 mit Pusic und Qollaku als Aussenverteidiger, Basic als Sechser und Andersen als Sturmspitze! Sukacev agiert auf dem rechten Flügel!
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff im Stade de Suisse, nicht bei Schnee, sondern bei Regen!
YB-Trainer Adi Hütter schickt wie gewohnt eine 4-4-2-Aufstellung aufs Feld. Nicht nur wegen seinen zwei Toren im Hinspiel, muss besonders auf die Nummer 16, Christian Fassnacht, geachtet werden. Der Flügelspieler wurde zuletzt in der Europa League geschont. Andererseits gibt es bei den Bernern aber auch noch Herren wie Assalé und Hoarau, die den Angriff bilden. GC trifft auf den Leader und ist Aussenseiter - aber mal schauen was zu holen ist! Bald gehts hier los!
Zur Aufstellung des GCZ: Nicht zur Verfügung steht Yakin neben den bekannten Djuricin und Jeffren auch Ridge Munsy. Ausserdem figurieren Pnishi und Bahoui nicht im Aufgebot. Der GC-Trainer schickt eine sehr junge Mannschaft ins Stade de Suisse mit den Eigengewächsen Qollaku, Pusic und Bajrami. Einen besonderen Blickpunkt darf auf die heutige GC-Sturmspitze geworfen werden: Nikola Sukacev, 19-jähriger, schweiz-serbischer Doppelbürger, der anstelle von Avdijaj stürmt!
Die Grasshoppers haben mit den Bernern noch eine ziemlich deftige Rechnung zu begleichen! Am zweiten Spieltag gingen die Zürcher zu Hause nämlich gleich mit 0:4 unter. Zweimal Fassnacht, Nsamé und der mittlerweile in der Bundesliga kickende Ravet schossen die Tore. Damals an der Seitenlinie der Hoppers war Carlos Bernegger. Somit darf Murat Yakin heute ab 16 Uhr zum ersten Mal als GC-Coach gegen die Young Boys antreten!
Herzlich willkommen liebe Fussballfreunde! Trotz milden Temperaturen und heftigem Schneetreiben gönnen wir uns heute dieses Top-Spiel YB gegen GC!
Mitglied werden!