MenuSuche

Raiffeisen Super League 2017/2018
So 06.05.18, 16:00 Uhr | Stockhorn Arena, Thun

2 : 1
(0:0)

Für Sie am Radio: Othmar, Laurent / Ticker: Alexis

90. Min
Spielende
Das Spiel ist aus. Der FC Thun dreht ein 0:1 und gewinnt mit 2:1.
Die Berner Oberländer überholen damit den GC in der Tabelle und verabschieden sich ebenfalls aus dem Abstiegskampf. GC hingegen muss die aufkeimenden Hoffnungen auf Platz 5 wohl beerdigen.

Wir bedanken uns fürs Zuhören und Mitlesen und sind am nächsten Spiel, Mittwoch gegen den FC Sion, wieder für Sie vor Ort. Hopp GC!
90. Min
Spielerwechsel
3. Wechsel beim FC Thun: Schwizer kommt für Tosetti.
90. Min
Thun schlägt den Ball nur noch weit weg. GC sucht den Treffer, kommt aber momentan zu keiner Chance!
90. Min
3 Minuten gibts noch obendrauf!
87. Min
GC drückt jetzt auf den erneuten Ausgleich. Kann er noch gelingen? Etwa fünf Minuten bleiben dafür noch.
85. Min
Spielerwechsel
3. Wechsel bei GC: Sukacev darf für Bajrami ran.
78. Min
Spielerwechsel
2. Wechsel bei GC. Die Hoppers reagieren sofort. Taipi kommt für Pusic.
77. Min
Tor
Tor für Thun. Das gibts doch nicht. Nach einem Eckball ist wieder Hunziker per Kopf zur Stelle.
75. Min
Wenig hatte für den Ausgleich gesprochen. Nun muss GC trotzdem wieder anziehen und den erneuten Führungstreffer suchen, da der FC Zürich im Parallelspiel in Führung liegt.
73. Min
Tor
Tor für Thun. Hunziker trifft per Kopf, abgelenkt von Lika, auf Flanke von Sorgic.
70. Min
Grosses Kompliment heute an den jungen Pusic, welcher sein erfahrenes Gegenüber, Captain Hediger, stets bedrängt und am Spielaufbau hindert.
68. Min
Kodro befördert von links per Aussenrist den Ball zu Jeffren in die Mitte, der verstolpert ihn leider etwas. Gute Chance!
65. Min
Spielerwechsel
1. Wechsel beim FC Thun: Ex-GC-Stürmer Nicolas Hunziker kommt für Spielmann aufs Feld.
59. Min
Spielerwechsel
1. Wechsel bei GC: Djuricin wird nach einem gefährlichen Foul (Gelb-Rot–Gefahr) und einer misslungenen Rabona-Flanke ausgewechselt. Andersen kommt für den Torschützen ins Spiel.
48. Min
Tor
TOOOOOR für GC!!! Über Jeffren wurstelt sich GC an die Strafraumgrenze durch. Der Hopper spielt im Fallen Lika an, der passt zur Mitte, wo DJURICIN sich freispielt und das Führungstor markiert!
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter geht's in der Stockhorn Arena!
45. Min
Die erste Halbzeit war eher dominiert von Thun, was sich auch in der Chancenstatistik wiederspiegelt. GC ist organisiert, spielt solid und hat deutlich das Selbstvertrauen wiedergefunden. Nun darf es in der zweiten Spielzeit noch etwas offensiver sein, dann liegen auch die wichtigen drei Punkte weiterhin drin.
45. Min
An-/Abpfiff
Bajrami darf rechts den dritten Eckball treten. Hediger klärt und Schiedsrichter Klossner pfeifft direkt zur Pause.
42. Min
Karlen mit der Topchance! Von der Strafraumgrenze schiesst er nur Zentimeter über die Latte. Schwer zu sagen, ob Lindner zur Stelle gewesen wäre.
41. Min
Gelbe Karte
Thun kontert sofort, Djuricin grätscht Spielmann um und wird verwarnt.
40. Min
Jetzt zieht Doumbia links mal in den Strafraum und holt den zweiten GC-Eckball raus.
39. Min
Hediger spielt den Ball hoch zu Facchinetti, der haut volley, wie schon in der 22. Minute, weit übers Tor.
38. Min
Wenig bis gar nichts los momentan bei beiden Mannschaften. Vielleicht tut sich jetzt etwas nach einem Freistoss der Thuner an der rechten Seitenlinie, Höhe Strafraum?
30. Min
Gelbe Karte
Sainsbury wird für ein Foul an der Mittellinie verwarnt.
29. Min
Thun dagegen sucht viel schneller den Angriff, kommt aber bisher durch die organisierte GC-Defensive nicht durch.
28. Min
GC spielt einigermassen konservativ, lässt den Ball vorallem gut zirkulieren und wartet auf die Gelegenheit, den richtigen Pass in die Tiefe zu spielen.
22. Min
Dritter Eckball für den FC Thun. Lauper kriegt vor dem Strafraum den Ball, schlägt ihn volley weit am Tor vorbei.
19. Min
Uiuiui! Zuerst versemmelt Djuricin eine 3-zu-2 Gelegenheit und im Gegenangriff gibts gleich ein 4-zu-2 für die Thuner, welche aber ähnlich unbeholfen agieren! Tosetti kriegt den Ball dann trotzdem im Strafraum in die Füsse und sieht seinen Schuss exzellent von Lindner pariert. Da darf man sich wieder einmal beim Österreichischen Schlussmann bedanken.
17. Min
Bereits den zweiten Eckball können sich die Berner notieren, beide Male wurde es aber nicht gefährlich.
15. Min
Hediger wird den Hoppers dreimal etwas gefährlich, die Zürcher entschärfen aber jedesmal in Person von Pusic und Bergström.
13. Min
Bajrami tritt den Eckball, Kodro scheitert alleinestehend per Kopf!
12. Min
Jetzt darf GC auch eine Chance notieren. Jeffren spielt sich per Doppelpass mit Pusic bis vor den Strafraum und kriegt für seinen strammen Schuss einen Eckball.
9. Min
Karlen mit einer guten Chance im Strafraum! Nach einer scharfen Flanke von rechts köpft der Thuner, bedrängt von Bajrami, den Ball über's Tor.
5. Min
Das Team spielt übrigens mit der gleichen Aufstellung wie seit dem Sieg gegen den FC Lugano.
3. Min
Sainsbury bringt dem Spiel der Hoppers viel Ruhe. Die Zürcher bauen langsam auf, kontrollieren den Ball gut in den ersten Minuten.
1. Min
An-/Abpfiff
Los geht's! Hopp GC!
In wenigen Minuten geht's los. GC kann, Thun muss – wir freuen uns auf ein gutes Spiel unter tollem Wetter!
GC kann sich deshalb wieder etwas nach oben orientieren, gar der Stadtrivale ist in Reichweite. Derweil muss der FC Thun mit 2 Punkten weniger als GC, weiterhin acht geben, von Lausanne und Sion nicht eingeholt zu werden.
Der FC Thun kommt aus einer Klatsche in der letzten Partie gegen den entthronten Meister aus Basel. Aus den letzten fünf Partien resultierten trotzdem 8 Punkte.

In ähnlicher Manier, mit 7 Punkten, hat sich auch GC vom Abstiegskampf distanziert. Zuletzt gab's zwei Siege in Serie mit vier Toren von Kenan Kodro!
Herzlich willkommen zur heutigen Partie! Der FC Thun empfängt den Grasshopper Club Zürich.
Mitglied werden!