MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
So 05.03.17, 16:00 Uhr | swissporarena, Luzern

1 : 1
(0:1)

Für Sie am Ticker: Alexis / Radio: David, Othmar

95. Min
Spielende
MALL RETTET GEGEN JURIC!!!! Was ist denn hier los?! Mall kommt mit den Fingerspitzen an den gut geschossenen Ball in die rechte Torecke. Eieiei meine Nerven. DANKE Joël Mall!

Damit ist auch das Spiel zu Ende, und die Punkteteilung ist wohl auch korrekt. GC geht mit dem ersten Punkt der Rückrunde zurück nach Zürich, endlich hat die Leistung auch Auswirkungen auf die Tabelle. Der Abstand zu Vaduz, die gegen den FC Basel ebenfalls einen Punkt gewannen, wird damit gewahrt.

Die Liechtensteiner sind dann auch nächste Woche, am Samstagabend, zu Gast im Letzigrund. Wenn der Aufwärtstrend der Hoppers weitergeht, steht dem ersten Sieg der Rückrunde dann nichts im Weg. Wir freuen uns, Sie im Stadion zu sehen, und sonst hier willkommen zu heissen. Vielen Dank fürs Mitlesen und Mithören. Einen schönen Abend und Hopp GC!
93. Min
Penalty für Luzern, das darf doch wohl nicht wahr sein! Bajrami spitzelt den Ball weg, spielt überdeutlich den Ball, bevor er Kryeziu trifft. Wie unfair ist das denn, unglaublich!!!
92. Min
Luzern kriegt nochmal einen Eckball. Vilotic befreit die Hoppers vom Druck. Luzern macht Druck...
91. Min
Bajrami kriegt einen perfekten Ball von Dabbur, läuft aufs Tor zu und könnte die 3 Punkte klar machen, gerät aber beim Schuss in Rücklage und schiesst über den Kasten! 3 Minuten Nachspielzeit werden angegeben.
88. Min
Spielerwechsel
Torschütze Sigurjónsson hat Feierabend. Für die letzten 5 Minuten darf Bajrami Erfahrung sammeln.
87. Min
Caio wird von Rodriguez ungenügend angegangen, kommt zentral zum Schlenzer, welcher aber auf das obere Aussennetz fällt.
86. Min
Dabbur hat merkwürdigerweise noch gar nicht ins Spiel gefunden. Spielt da die Verletzung noch mit?
84. Min
Brahimi spielt einen geschickten Pass zu Andersen an der Strafraumgrenze. Der Däne kann den Ball beinahe am herannahenden Omlin vorbeispitzeln... Das wärs gewesen!
81. Min
Gute 10 Minuten bleiben noch im Spiel. Kann GC diesen ersten Punkt halten, gelingt gar der Lucky Punch durch eine Wunderaktion der Supertechniker Caio, Dabbur, Andersen?
77. Min
Spielerwechsel
Andersen kommt für Munsy ins Spiel.
77. Min
Gelbe Karte
Dabbur trifft zwar den Ball, wird aber trotzdem verwarnt für sein hartes Einsteigen.
76. Min
Schürpf flankt zur Mitte, Juric kann sich gegen Bergström Durchsetzen, spielt zu Rodriguez, welcher von der Strafraumgrenze einen schwachen Schuss aufs Tor bringt.
73. Min
Tor
Tor für Luzern. Der Einwechselspieler Schürpf trifft nach einem Eckball von Einwechselspieler Rodriguez mit einem starken Kopfball in die rechte Ecke.
71. Min
Zuerst wird Rodriguez aus Abseitsposition im Strafraum angespielt, später versuchts Juric aus der Distanz - Die Luzerner wollen diese Tor unbedingt. GC hält mit allem dagegen.
66. Min
Spielerwechsel
... und bei GC darf Dabbur für Hunziker ran.
64. Min
Spielerwechsel
... Rodriguez kommt für Ugrinic...
64. Min
Spielerwechsel
Erste Wechsel im Spiel: Schürpf kommt für Costa...
63. Min
Brenzlig! Schneuwly schiesst von der Strafraumgrenze, Ugrinic erbt - und steht um Millimeter im Abseits!
60. Min
30 Minuten verbleiben noch, und beide Innenverteidiger des Rekordmeisters sind gelbbelastet. Das bedeutet für jeden Zweikampf einen leichten Nachteil, weil man nicht den Platzverweis riskieren darf.
58. Min
Gelbe Karte
... und Lustenberger regt sich darüber fürchterlich auf, pöbelt rum und wird ebenfalls verwarnt.
58. Min
Gelbe Karte
Vilotic mäht Juric um und wird dafür verwarnt...
55. Min
Luzern baut mehr und mehr Druck auf, doch Vilotic und Bergström harmonieren mittlerweile recht gut, die Innerschweizer haben Mühe in den Strafraum vorzudringen.
52. Min
Hunziker und Lucas liegen nach einem Kopfballduell beide verletzt am Boden. Es sollte aber für beide weitergehen.
51. Min
Der FCL kommt zum nächsten Eckball, nachdem Haas' Schuss abgeblockt wird. Vilotic behält im Strafraum die Lufthoheit und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
49. Min
Munsy kommt mit einer Finte tief in den Strafraum und holt dann mit einem scharfen Pass den ersten Eckball für die Hoppers. Ein zweiter folgt nach einem Schuss von Bamert, dann flankt Brahimi zur Mitte und Hunziker scheitert aus der Drehung am gegnerischen Torhüter!
47. Min
Kryeziu bekommt wenige Meter vor dem Strafraum den Ball. Glücklicherweise spielt er einen schwachen Pass, statt zu schiessen; die Hoppers sind wieder am Ball.
46. Min
An-/Abpfiff
Die Luzerner sind schon auf dem Feld, die Hoppers kommen nun nach. Die Führung in der ersten Spielhäfte war nicht unbestritten verdient, aber GC hat nun alle Möglichkeiten, sie zu verteidigen und den ersten "Dreier" der Rückrunde nach Hause zu holen. Weiter gehts, Hopp GC!
45. Min
An-/Abpfiff
Luzern kriegt einen dritten Eckball, kann daraus aber nichts machen. Der Schiedsrichter pfeifft zur Pause, endlich darf GC wieder mit einer Führung in die Garderobe! In 15 Minuten gehts hier weiter.
42. Min
Das wärs gewesen! Sigurjónsson gewinnt den Zweikampf mit Lucas bravourös, kann dann von links im Strafraum zur Mitte ziehen und schiesst dann wenige Centimeter am weiten Pfosten vorbei!
40. Min
Hunziker verpasst eine gute Gelegenheit, stolpert nämlich an der Strafraumgrenze über den Ball. Auf der Gegenseite misslingt Juric ein Schuss, wieder fängt Mall den Ball ohne grössere Schwierigkeiten.
39. Min
Haas kommt nach einer kurzen Ballstaffette rechts im Strafraum zum Schuss, Mall kann den Ball entschärfen.
35. Min
Pickel überzeugt mit einer weiteren Balleroberung, spielt dann aber einen gefährlichen Rückpass. Mall gelingt dann der Klärungsversuch schlecht, doch die Luzerner können nicht davon profitieren. Der Torhüter steht gleich wieder im Rampenlicht, er wehrt einen harmlosen Schuss aus aussichtsreicher Position ab.
31. Min
Lucas kommt nach zwei weiteren Fouls weiterhin um die gelbe Karte rum. Ich denke, diese wird bald nachgereicht. Auch Kryeziu reisst nun Hunziker um, wird aber ebenfalls nicht dafür bestraft...
29. Min
Luzern kriegt einen Eckball. Der wird kurz gespielt, dann wird aber schlecht geflankt und Mall darf den Abstoss ausführen.
27. Min
Gelbe Karte
Bergström nimmt das Bein zu weit hoch und trifft M. Schneuwly im Gesicht - Gelbe Karte. So früh im Spiel ist das durchaus mit Risiken verbunden. Nun muss der junge Schwede aufpassen.
23. Min
Gelbe Karte
Sigurjónsson steht Ch. Schneuwly auf den Fuss und wird korrekterweise dafür verwarnt.
18. Min
Bamert macht seine Aufgaben defensiv solid, doch die offensiven Läufe von Lavanchy werden sicherlich vermisst.
16. Min
Hunziker wird links lanciert, aber dann von Lucas zurückgehalten. Der Brasilianer kriegt deutlich seine letzte Verwarnung, bevor die gelbe Karte gezückt wird. Der Freistoss wird in den Strafraum geflankt, doch die Hoppers kommen diesmal nicht zu einer Torgelegenheit.
12. Min
Nun geben die Innerschweizer Gas, die GC-Innenverteidiger haben sich noch nicht ganz gefunden, immer wieder gelingen dem FCL über Juric und Schneuwly gefährliche Aktionen. Wieder kommt ein Schuss aufs Tor, doch Sigurjónsson steht dem Ball im Weg.
8. Min
Tor
TOOOOOR für GC!!!!! Die Hoppers haben Glück, weil Schärer bei einem Zweikampf von Antonov und Juric nicht auf Penalty pfeifft. Dann gehts ruckzuck, GC kontert, Munsy kriegt rechts den Ball und spielt dann einen tollen, hohen Ball zu SIGURJONSSON, der mit einem Flugkopfball zur Führung trifft!
6. Min
Glück für GC! Tomic kann schön zur Mitte flanken. Vilotic kriegt den Ball nicht, und Bamert ist zu weit von M. Schneuwly weg, welcher zum Glück von GC über das Tor schiesst.
4. Min
Schon in den ersten Minuten hat sich Charles Pickel, erst diese Woche aus dem FCB-Nachwuchs zum Rekordmeister gestossen, gut ins Spiel eingefunden und räumt im defensiven Mittelfeld auf.
2. Min
Caio kommt zum ersten Schuss der Partie! Nach einem Doppelpass mit Hunziker kommt der Brasilianer im linken Strafraum an den Ball, haut ihn aber volley über den Kasten.
1. Min
An-/Abpfiff
Los gehts, Hopp GC!
Die Spieler laufen ein, die Hoppers sind mit grossem Anhang angereist. Nun müssen endlich Punkte her!
Herzlich Willkommen, liebe Hoppers!

Der Rekordmeister ist heute Nachmittag zu Gast beim FC Luzern. Nach einem schlechten Beginn zur Rückrunde mit 4 Niederlagen in Folge (Torverhältnis 2:8) müssen die Grasshoppers heute beweisen, dass sie ihre, in den letzten zwei Spielen eigentlich überzeugende, Leistung endlich in Punkte umwandeln können. Die Innerschweizer grüssen vom 4. Platz, 12 Punkte vor GC. Damit ist der Favorit bereits bestimmt.

Wer aufs Matchblatt schaut, sieht grosse Veränderungen in der GC-Startelf. Die zwei Neuzugänge Vilotic und Pickel sind dabei, Dabbur vorerst auf der Bank und zum X-ten Mal gibt es wieder einen Tausch auf der Torhüterposition: Mall hütet heute den Kasten. Weil der designierte Captain Lavanchy eine Gelbsperre absitzen muss, kriegt Brahimi die Binde, Bamert spielt dazu auf seiner Position.
Mitglied werden!