MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
Sa 11.02.17, 20:00 Uhr | Stadio Cornaredo, Lugano

3 : 0
(2:0)

Es tickert für Sie: Thomas / Radio: Othmar, Nico O.

90. Min
Spielende
Das wars, das Spiel ist aus. GC verliert gegen den FC Lugano mit 3:0. Die Luganesi liessen nichts anbrennen und haben sicherlich verdient gewonnen. Die Hoppers verlieren also auch das zweite Spiel der Rückrunde und müssen nochmals über die Bücher. Am nächsten Sonntag findet dann um 16:00 Uhr das Heimspiel gegen den FC Sion statt. Dann haben die Hoppers wieder eine neue Chance, die ersten drei Punkte zu holen und sich in der Tabelle ein bisschen Raum zu schaffen. Wir bedanken uns fürs Mitlesen, wünschen Ihnen noch ein schönes Wochenende und freuen uns, wenn Sie auch nächsten Sonntag wieder mit dabei sind.
90. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei Lugano: Rey geht für Piccinocchi raus.
89. Min
Der linke Pfosten verschont GC vom 4:0. Das war knapp! Vasic war überrascht und hätte beim Abschluss von Sadiku keine Chance gehabt.
85. Min
Abschlussversuch aus der zweiten Reihe von Jan Bamert. Doch der Schuss geht am rechten Pfosten vorbei.
82. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel bei Lugano: Für Paladino kommt Rouiller aufs Feld.
78. Min
Spielerwechsel
Wechsel beim FC Lugano: Für den Torschützen Carlinhos Jr. kommt Ofir Mizrachi ins Spiel.
75. Min
Die letzten fünfzehn Minuten brechen an. Die Fans von GC lassen sich vom Resultat nicht betrüben und feuern den Rekordmeister lauter denn je an. Das ist Leidenschaft!!!
73. Min
Ja was soll man da noch sagen, das ist wohl die Vorentscheidung zugunsten der Luganesi.
71. Min
Tor
3:0 für Lugano. Die Tessiner schliessen einen schnell vorgetragenen Angriff eiskalt ab. Sadiku erhöht zum 3:0.
69. Min
Gelbe Karte
Der fünfte Eckball von Lugano mündet in einen Konter von GC. Munsy wird aber regelwidrig gestoppt und Padalino kassiert dafür die gelbe Karte.
67. Min
Ridge Munsy mit einem akrobatischen Abschlussversuch. Salvi kann den Ball aber klären.
62. Min
Gelbe Karte
Golemic kassiert nach einem harten Foul die gelbe Karte.
62. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei GC: Tabakovic geht raus, für ihn kommt der schnelle Ridge Munsy. Kann er reüssieren?
61. Min
Der FC Lugano hat jetzt kaum mehr gefährliche Abschlüsse und wie wir alle aus Erfahrung wissen, bedeutet ein 2:0 Vorsprung noch keinen Sieg und ist schnell dahingeschmolzen. Die Hoppers müssen also endlich den wichtigen Anschlusstreffer erzielen.
58. Min
Caio und Antonov zaubern auf der linken Seite. Der Ball kommt zu Sigurjonson, der abzieht. Der Schuss geht jedoch übers Tor hinaus.
54. Min
Spielerwechsel
Tami wechselt erneut: Petar Pusic kommt für Mergim Brahimi.
48. Min
Lugano kommt bereits zum ersten Eckball. Tabakovic kann den Ball, der auf den langen Pfosten kommt, jedoch klären.
46. Min
An-/Abpfiff
Halbzeit Nummer 2 beginnt. Können die Stadtzürcher nach dem Seitenwechsel aufdrehen? Wir sind gespannt. HOPP GC!!!
45. Min
Lugano führt also verdientermassen mit 2:0. Die Tessiner dominierten die ersten 20 Minuten völlig und verunmöglichten den Hoppers, ins Spiel zu kommen. Danach kam der Rekordmeister aber besser ins Spiel und erarbeitete sich mehrere Chancen. Für die zweite Halbzeit sind sie auf jeden Fall gefordert, wenn hier noch was gedreht werden soll zugunsten von GC.
45. Min
An-/Abpfiff
Die erste Halbzeit ist nach einer einminütigen Nachspielzeit vorbei.
42. Min
Der FC Lugano steht sehr hoch und greift die Hoppers früh an. Das gibt jedoch auch Raum im Angriff. Ein gut lancierter Pass auf Tabakovic kann dann aber von Golemic abgefangen werden.
40. Min
Mariani schlängelt sich durch, fackelt nicht lange und haut denn Ball in den Tessiner Nachthimmel. Kurz darauf ein ungewollter "Rückpass" auf Sadiku. Der kann das Leder aber nicht genügend kontrollieren und Vaso Vasic schnappt sich den Ball.
36. Min
Spielerwechsel
Wechsel beim Rekordmeister: Für den 17-jährigen Bajrami kommt der Routinier Caio ins Spiel. Hoffen wir, dass der Brasilianer dem Spiel der Hoppers neues Leben einhauchen kann.
35. Min
Es zeigt sich jedoch, dass Lugano bei jedem Angriff gleich wieder brandgefährlich sein kann. Doch zum Glück können die Tessiner ihre Chancen im Moment nicht in Tore ummünzen.
31. Min
Und es folgt auch gleich ein guter Angriff der Hoppers. Die Kugel kann im Mittelfeld mit etwas Glück mitgenommen werden, doch nach Andersens Flanke von der rechten Seite kommt niemand mehr an den Ball. Das hindert die Mannschaft nicht daran, nach dem Auskick von Mirko Salvi gleich nochmals anzugreifen. Der Torhüter kann aber Tabakovic entscheidend stören, als die Kugel von rechts zur Mitte kommt.
29. Min
"Kämpfe GC, Kämpfe", ertönt es aus der Fankurve. Die Spieler auf dem Platz scheinen sich dies zu Herzen zu nehmen und kommen langsam besser ins Spiel.
26. Min
Für GC war das 2:0 eine Art Weckruf. Die Hoppers treten jetzt selbstsicherer und gefährlicher auf.
24. Min
Weitschuss von Brahimi aus dem Zentrum, doch der Ball geht knapp nebem dem rechten Pfosten vorbei.
21. Min
Nach einem harten Zweikampf an der linken Strafraumecke kommt Lugano zu einem gefährlichen Freistoss. Doch Mariani verzieht und befördert den Ball ins Nirgendwo.
18. Min
Tor
Tor für Lugano. Carlinhos Jr. trifft auf Zuspiel von Mihajlovic, nachdem dieser viel zu frei von der linken Seite in den Strafraum ziehen kann.
12. Min
Solch einen Start haben wir uns natürlich nicht gewünscht. GC muss jetzt Moral zeigen. Die zahlreich mitgereisten Fans unterstützen Ihre Mannschaft nun umso mehr und feuern sie lauthals an.
11. Min
Tor
Tor für den FC Lugano. Jonathan Sabbatinis Schuss wird abgelenkt und landet unhaltbar im Tor hinter Vaso Vasic.
9. Min
Der FC Lugano ist momentan am Drücker. Viele Ballverluste bei GC führen immer wieder zu gefährlichen Angriffen der Luganesi, die dann aber in extremis von der GC Hintermannschaft entschärft werden können.
4. Min
Es ist ein wie erwartet umkämpfter Start in dieses Spiel. Lugano kommt zu einem ersten Eckball, doch Mihajlovics Kopfball geht knapp über das Tor von GC.
1. Min
An-/Abpfiff
Schiedsrichter Urs Schnyder pfeifft diese Samstagabendpartie an, es geht los. Hopp GC!!!
Herzlich Willkommen zum ersten Auswärtsspiel der Grasshoppers in der zweiten Saisonhälfte. Der FC Lugano empfängt die Stadtzürcher im Stadio Cornaredo hier im Tessin. Nach der Heimniederlage von letzter Woche gegen den FC Thun sind die Hoppers heute in der Lage, den ersten Dreier in dieser Rückrunde einzufahren. Wir wünschen Ihnen ein spannendes Spiel und freuen uns, dass Sie das Spiel im Liveticker von 86-Live mitverfolgen.
Mitglied werden!