MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
Sa 04.02.17, 17:45 Uhr | Letzigrund, Zürich

0 : 1
(0:1)

Für Sie am Ticker: Alexis / Radio: Stefan, Nico M.

94. Min
Spielende
Das wars, liebe Hoppers. Es gibt in jedem Aspekt viel Luft nach oben. Der FC Thun gewinnt verdient, wir hoffen auf eine markante Leistungssteigerung im etwas wärmeren Tessin. In einer Woche spielt dort der GC gegen den FC Lugano. Wird sind auch dann wieder für Sie vor Ort, würden uns freuen, wenn Sie wieder dabei sind und bedanken uns fürs Mitlesen und Zuhören. Hopp GC!
94. Min
Gelbe Karte
Schindelholz reisst Hunziker runter und verhindert einen guten Angriff.
93. Min
Spielerwechsel
Zeitspiel bei Thun: Schirinzi kommt für Tosetti ins Spiel.
91. Min
Gleich mehrere Hoppers scheitern beim Eckball. Da wird wohl nichts mehr draus. Thun darf auf der anderen Seite einen Freistoss treten und lässt sich alle Zeit der Welt.
91. Min
Spielerwechsel
Geissmann kommt für Rapp.
91. Min
3 Minuten und einen Eckball gibts für GC. Kommt schon!
89. Min
Thun kriegt derweil die Eckbälle #9 und #10; auch da ist nichts los.
87. Min
Etwa 5 Minuten sind hier noch zu spielen. Erkämpft sich der Rekordmeister einen Punkt?
86. Min
GC kriegt 2 Eckbälle, der zweite fliegt direkt in die Hände des gegnerischen Torhüters.
78. Min
Die Hoppers vermögen momentan nicht zu überzeugen. Thun hat das Spiel unter Kontrolle. Jetzt muss ein Schub durch die Mannschaft gehen, will man die Rückrunde nicht mit einem "Nuller" zu Hause beginnen.
75. Min
Spielerwechsel
Hunziker kommt für Andersen ins Spiel.
75. Min
Spielerwechsel
Peyretti darf für Sorgic ran.
70. Min
Gelbe Karte
Marco Bürki rennt Gjorgjev um und wird dafür verwarnt.
68. Min
Gjorgjev zieht rechts zur Grundlinie, passt dann direkt in die Arme von Faivre.
67. Min
Spielerwechsel
Gjorgjev kommt für Tabakovic ins Spiel.
65. Min
Gelbe Karte
Tosetti wirft sich, von Antonov im Strafraum unberührt, hin und wird für seine Schwalbe verwarnt. Gut so!
63. Min
Antonov wird an der Eckfahne vernascht, dann kriegt Rapp den Ball im Strafraum und scheitert aus aussichtsreicher Position an Vasic. Zwei Eckbälle folgen.
61. Min
Munsy bringt gleich Dampf ins Spiel. Er wird vom Ball gerissen, Andersen kann aber den Angriff weiterführen, passt dann zu Tabakovic, der im Strafraum am linken Pfosten vorbeischiesst!
60. Min
Spielerwechsel
Tami mags riskant: Stürmer Munsy kommt für den defensiven Mittelfeldspieler Pnishi ins Spiel.
57. Min
Tabakovic legt im Strafraum auf den heranstürmenden Antonov ab, der schiesst mit dem schwachen, rechten Fuss am fernen Pfosten vorbei.
51. Min
Thun kriegt einen Freistoss und einen Eckball. Die Hoppers entschärfen die Situation.
48. Min
Bajrami wird im Angriff nicht angegangen, schiesst deshalb aus 35 Metern und zwingt Faivre mit einem satten Schuss zur linken Torecke zum Hechtsprung!
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter gehts. Come on GC!
45. Min
Trotzdem, das GC-Wappen auf der Brust ist sowohl Ehre wie auch Verantwortung. Jetzt muss was gehen!
45. Min
Die Spieler kehren allmählich zurück. Wärmer wirds nicht, dazu regnet es auch noch. Die Fussballer sind heute Abend nicht zu beneiden.
45. Min
An-/Abpfiff
Nach einer Minute wird die erste Spielhälfte abgepfiffen. Die Spieler sputen in die warmen Katakomben, und kommen hoffentlich mit viel Motivation wieder raus. In 15 Minuten gehts weiter!
44. Min
Thun kommt zum vierten Eckball und zu zwei gefährlichen Chancen. Die Hoppers sind aber zur Stelle und entschärfen die Situationen.
43. Min
Caio und Andersen haben die Seite gewechselt, nachdem der Däne immer wieder hart angegangen wurde. Der Ball geht nun hauptsächlich im Mittelfeld hin und her.
37. Min
Tor
Tor für Thun. Vasic verschätzt sich bei einer Flanke, Bergström verliert das Kopfballduell und Sorgic köpft dann ins leere Tor.
30. Min
Pnishi verliert im schlimmsten Moment den Ball, Rapp zieht zur Strafraumgrenze und knallt den Ball an den Pfosten! Glück für GC...
29. Min
Der "Neugümber" Bergström macht einen tollen Eindruck, unterbindet einen Vorstoss von Tosetti. Ein Eckball folgt, von dem wieder keine Gefahr ausgeht.
28. Min
Tosetti kommt über rechts, flankt dann aber an Freund und Feind vorbei. Es sah aber allemal gefährlich aus.
23. Min
Eckball #2 für GC nach einer Flanke von Lavanchy. Schiedsrichter Klossner unterbricht das Spiel nach einem angeblichen Foul von Andersen. Generell unterbricht der Unparteiische heute unzählige Situationen.
21. Min
Tabakovic kriegt rechts im "Sechzehner" den Ball und haut einfach mal drauf! Der Ball zischt knapp am nahen Pfosten vorbei.
20. Min
Bajrami flankt von rechts zur Mitte, dort wird Tabakovic niedergerissen, bekommt aber keinen Elfmeter zugesprochen, danach verliert Andersen den Ball.
17. Min
Es geht auf und ab im Letzigrund. Thun kriegt einen Eckball, nachdem Bamert sich in extremis vor den Schuss von Sorgic legt. Der Corner führt dann jedoch zu keiner Tormöglichkeit.
15. Min
Danach kann GC kontern. Antonov spielt von der Strafraumgrenze zu Tabakovic, doch Schindelholz verschuldet mit seinem Klärversuch beinahe ein Eigentor!
14. Min
Wieder kann Thun einen Freistoss treten. Diesmal kommt die Flanke zur Mitte, wo Sorgic aus einem Meter an Vasic scheitert!
9. Min
Die Thuner sind wieder an der Reihe, kriegen nach einem Foul von Brahimi einen Freistoss. Schindelholz schiesst knapp am linken Pfosten vorbei.
7. Min
Der zweite Angriff folgt! Brahimi nimmt den Ball mit, flankt zur Mitte, wo Tabakovic um Centimeter verpasst, dafür kann Caio schiessen und einen ersten Eckball rausholen! Vom stehenden Ball resultiert dann allerdings keine Gefahr.
5. Min
Antonov bekommt nach einem Fehzuspiel den Ball, passt zu Pnishim von wo der Ball an den rechten Strafraum gespielt wird. Lavanchy wird dort an der Flanke behindert. Als erster Angriff sah das aber durchaus gut aus.
4. Min
Die Berner beginnen dominant, GC muss sich in den ersten Minuten noch etwas finden.
2. Min
Zwar ist es nicht mehr allzu kalt, dafür zieht eine starke Biese durch das Stadion. Das könnte zu einigen riskanten Bällen führen.
1. Min
An-/Abpfiff
Los gehts, Hopp GC!
Die Hoppers laufen aufs Spielfeld. Wie präsentieren sie sich im ersten Pflichtspiel 2017? Gleich werden wir es sehen.
Die Hoppers gehen mit so manchen Änderungen in diese Rückrunde - quasi das gesamte Mittelfeld muss ausgewechselt werden: Marko Basic verpasst die gesamte Rückrunde nach einer Operation, Rúnar Már Sigurjónsson fehlt wohl noch ein Weilchen und "King" Kim Källström ist sowohl enttäuscht, wie auch enttäuschenderweise in seine Heimat Schweden zurückgekehrt. Das hat auch zu einer Umstellung in der Formation geführt: Neu spielt der Rekordmeister statt 4-3-3 ein 4-4-2 oder ein 4-2-3-1.
Herzlich Willkommen zum Start der Rückrunde 2017! Heute zu Gast im Letzigrund ist der FC Thun.
Mitglied werden!