MenuSuche

Raiffeisen Super League 2016/2017
So 14.05.17, 13:45 Uhr | Letzigrund, Zürich

1 : 1
(1:0)
Es tickert für Sie: Darius / Radio: Nicolas O., Nicolas M.
93. Min
Ich bedanke mich bei Ihnen fürs Mitlesen und wünsche eine angenehme Woche! Nicht vergessen, am Mittwochabend (20.30) geht es auswärts gegen den FC Thun bereits wieder weiter. Der Tabellennachbar auf Rang 7 holte heute gegen Basel ein 3:3. Bis zum nächsten Mal, ciao!
93. Min
Die Grasshoppers verpassten es, nach dem 1:0 nachzulegen. Die Mittel dazu waren auf jeden Fall da. Es war schlussendlich ein komisches Spiel, das GC eigentlich hätte gewinnen müssen, gewinnen können. Am Ende müssen wir das Positive sehen und froh sein, nicht verloren zu haben. Milan Vilotic sehen wir als einzigen Spieler noch mit seinen beiden Kinder auf dem Spielfeld. War wieder eine gute Partie des Serben, er scheint wieder der ganz Alte zu sein.
93. Min
Nach einem fulminanten, schwungvollen GC-Start, belohnt mit einem wunderbar herausgespielten Tor, endet dieses Spiel bitter mit 1:1. Ein gewonnener Punkt für den FC Lausanne, weil das Gegentor wirklich sehr unnötig war. Jedoch spielte Lausanne nicht schlecht, hätte durch Ben Khalifa, Kololli oder Campo noch das eine Tor mehr machen können.
93. Min
Spielende
Pünktlich pfeift Schiedsrichter Urs Schnyder das Spiel ab. Es endet mit einem enttäuschenden 1:1-Unentschieden.
92. Min
Gelbe Karte
Gabriel Torres noch mit einer gelben Karte, GC am Drücker!
92. Min
Monteiro klärt diesen Standard, auch die Waadtländer sehr kopfballstark!
91. Min
Freistoss GC aus dem Halfeld, wieder Sigurjónsson!
91. Min
Die Nachspielzeit beträgt mindestens drei Minuten! HOPP GC! Sigurjónsson mit einer hundertprozentigen Chance! Castella hält sackstark!
88. Min
Lausanne sei ein "unangenehmer Gegner" meinte GC-Trainer Bernegger vor dem Spiel. Er scheint Recht zu haben, die Gäste wollen hier ebenfalls die drei Punkte!
87. Min
Doppelchance für den FC Lausanne! Ben Khalifa vergibt vor Mall zwei hochwertige Möglichkeiten! Aber unser Torhüter ist wieder auf dem Level, auf welchem wir ihn auch am besten kennen!
84. Min
Es geht hin und her! Sigurjónsson mit einem Kopfball, den Castella aber sicher auffängt. Sowohl GC, als auch Lausanne mit Offensivpower in den Schlussminuten! Das Match ist noch nicht entschieden!
82. Min
Joël Mall hat seinen Fehler mittlerweile wieder ausgebügelt. Ballgewinn Lausanne und am Schluss kann Samuele Campo alleine vor dem GC-Goalie abschliessen! Mall hält sicher!
81. Min
Im Parallelspiel hat Elyounoussi übrigens für den FC Basel ausgeglichen, 2:2 der Spielstand dort.
79. Min
Gelbe Karte
Gefährliches Foul von Antonov an Custodio. Gelber Karton für den serbsichen Verteidiger.
77. Min
Caio deutlich über das Tor in Richtung GC-Kurve. Vom Brasilianer nicht mehr viel zu sehen in den zweiten 45 Minuten, auch von Dabbur nicht... Noch etwa eine Viertelstunde - gewinnt GC hier noch? Es wäre ein enorm wichtiger Sieg!
76. Min
Der sechste Corner für Lausanne fängt Mall locker ab, lanciert sogleich den Gegenstoss... Foul an Sigurjónsson, Freistoss GC!
75. Min
Lausanne gleich mit einem gefährlichen Sturmlauf über Custodio und Ben Khalifa, doch es schaut am Ende glücklicherweise nichts Zählbares heraus.
73. Min
Spielerwechsel
Und Wechsel auf der Gegenseite: Captain für Captain - Custodio für Manière neu dabei.
71. Min
Spielerwechsel
So, Stürmer für Verteidiger bei GC! Ridge Munsy neu im Spiel für Jan Bamert. Munsy hat jetzt auch schon länger nicht mehr getroffen... wäre wiedermal an der Zeit!
70. Min
Die Abwehrkette von Lausanne macht einen sehr soliden Eindruck in Halbzeit zwei. GC kommt fast gar nicht mehr vor das gegnerische Tor. Sinnbild dafür: Monteiro stoppt Lavanchy sauber und unterbindet einen GC-Konter.
67. Min
Der Ausgleich hat dem Gast sichtlich zusätzlichen Schwung gegeben. GC wirkt geschockt. Langer Ball auf Torres, doch diesmal ist Mall da.
65. Min
Vor allem auch darum, weil ein anderer direkter Konkurrent von GC, der FC Thun, gegen den Ligakrösus aus Basel mit 1:2 führt.
64. Min
Geklärt von der GC-Defensive. Aber allein schon das Cornerverhältnis von 5:2 für Lausanne zeigt ein klares Bild dafür, dass hier die Gäste auf keinen Fall abzuschreiben sind. Nichtsdestotrotz, ein Sieg muss hier her!
63. Min
Der fünfte Eckball für Lausanne ist Tatsache...
61. Min
Tor
1:0 ist und bleibt gefährlich, und wird jetzt auch ausgeglichen. Lausanne trifft dank einem Geschenk von Keeper Joël Mall, der in diesem Match einen sehr sicheren Eindruck machte. Nach einem langen Pass aus der Verteidigung Lausannes, scheint er nicht recht zu wissen was tun mit dem hohen Ball. Gabriel Torres sagt danke, spitzelt den Ball am Goalie vorbei und schiebt das Spielgerät ins verwaiste Tor. 1:1. Sehr bitter!
58. Min
Spielerwechsel
Brahimi verlässt das Spielfeld, und der dänische Mittelfeldmotor kommt rein. Unauffällliges Spiel von unserer Nummer 11, er konnte unseren anderen Dänen, Lucas Andersen, nicht ersetzen.
58. Min
Patrick Olsen macht sich am Seitenrand bereit für seinen Einsatz...
56. Min
Lausanne klärt sicher.
55. Min
Vilotic klärt zuerst per Kopf sicher, anschliessend kommt das Leder wieder in Lausanner Besitz. Samuele Campo zieht aus der zweiten Reihe einfach mal ab und zwingt Mall zur Parade, der Corner bringt dann nichts mehr ein, vielmehr fast ein gelungener GC-Konter! Eckball immherin für GC!
54. Min
Eckball für den FC Lausanne...
51. Min
Spielerwechsel
Samuele Campo spielt nun anstelle vom bereits verwarnten Pasche. Zwei sogenannte Eins-zu-Eins-Wechsel.
51. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Lausanne kurz nach der Pause: Nicolas Gétaz kommt für Taye Taiwo und...
50. Min
Und GC mit einer Chance! Dabbur wird steil angespielt, kurzes Dribbling und dann der Pass auf Sigurjónsson. Der Isländer, heute noch nicht besonders aufgefallen, schliesst ab und ich sah den Ball schon drin! Knapp neben das Tor!
49. Min
Benjamin Kololli tankt sich bis mitten in den Strafraum und schliesst dann mit links ab. Den Flachschuss kann Mall im GC-Tor sicher halten.
46. Min
An-/Abpfiff
Wiederanpfiff von Schiri Schnyder!
45. Min
Wir warten noch auf die Grasshoppers, während die im knallig orangem Trikot spielenden Gäste schon bereit stehen... was wohl Bernegger seinen Jungs beim Pausentee eintrichtert?
45. Min
GC ist Favorit, bestimmt das Spiel und ist vor allem vor dem gegnerischen Tor mit teils sehr ordentlichem Kombinationsspiel brandgefährlich. Man ist versucht zu sagen, GC sei dem 2:0 näher, als Lausanne dem 1:1. Allerdings sind die Spieler von Trainer Celestini nicht aus den Augen zu lassen oder gar zu unterschätzen. Ein 1:0 ist und bleibt, wie schon geschrieben, gefährlich. Trotzdem machen mir die Hoppers einen guten, gefestigten Eindruck. Weiter gehts in wenigen Augenblicken!
45. Min
An-/Abpfiff
So ist es! 1:0 führt der Grasshopper Club Zürich!
45. Min
Lausanne nochmals im GC-Strafraum, aber die Entschlossenheit lassen die Romands zum Glück noch vermissen. So wird es mit einem 1:0 in die Pause gehen...
45. Min
Nächste Gelegenheit für Lausanne vielleicht mittels Freistoss, zentral vor dem GC-Tor, Entfernung ca. 40 Meter... Kololli versucht es direkt, doch Mall hält sicher!
42. Min
Joël Mall besteht die erste Prüfung mit Bravour. Gabriel Torres fackelt nicht lange und schliesst im Strafraum ab, Mall klärt zur Ecke... und die wird ganz gefährlich! Der Kopfball eines Lausanners landet fast im Gehäuse von GC! Topchance für den FCL!
40. Min
Aus dem Nichts kommt Lausanne wieder mal zu einer Möglichkeit. Ben Khalifa mit der Flanke auf Kololli, dessen Kopfball geht knapp am linken Pfosten vorbei. Genau wegen solchen Dingen würde ein 2:0 den Hoppers gut tun.
39. Min
Lausanne-Keeper Castella mit dem Abschlag direkt auf Lavanchy, welcher sofort Caio in den Lauf schickt. Der Brasilianer kommt etwas zu spät, und die Gäste klären zum Corner... der in einem Einwurf für Lausanne endet.
37. Min
Sigurjónsson scheint hart angegangen worden zu sein, liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden. Die Pfleger sind bei ihm... allerdings steht der Isländer schon wieder. Es geht weiter mit unserer Nummer 7.
33. Min
GC-Trainer Bernegger glaubt nicht, was er da zu Gesicht bekommt - fasst sich fassungslos an den Kopf. Taye Taiwo mit einem robusten Einsatz gegen Lavanchy im Strafraum. Ob das Elfmeter war? Schwierig, Taiwo ist ein ordentliches Muskelpaket...
32. Min
Das Spiel ist im Moment schwierig einzuordnen. Das 1:0 ist ein gutes, aber gefährliches Resultat. Obwohl Lausanne noch nicht viel gezeigt hat, bleiben sie unberechenbar. Vor allem die wendigen Torres, Kololli und Ben Khalfia sorgen immer wieder für Unruhe. Alles in allem bestimmt GC die Partie, Chancen schauen jedoch nicht gross heraus...
29. Min
Zauberpass von Charly Pickel in den Lauf von Lavanchy, der gleich Caio anzuspielen versucht. Im allerletzten Moment ist da noch ein Verteidiger von Lausanne. Aber was für ein Pässchen von Pickel!
26. Min
Starke Hereingabe, aber die GC-Abwehr ist zur Stelle. Lavanchy versucht gleich den Konter zu starten, wird schlussendlich vom starken Lotomba noch gestoppt. Einwurf GC.
25. Min
Freistoss für den Gast aus der Romandie. Kololli wird den Standard in die Mitte bringen...
24. Min
Nachdem es mehrere Minuten lang wirklich ziemlich heftig geregnet hat, scheint nun wieder strahlend die Sonne. Passend zum momentanen Spielstand.
23. Min
Gelbe Karte
Alexandre Pasche mit einem übermotivierten Einstieg, zurecht die erste gelbe Karte des Spiels für ihn.
20. Min
Erster Schuss vom FC Lausanne. Abgegeben durch Taye Taiwo, den äusserst erfahrenen Nigerianer. Über 50 Länderspiele für sein Land, spielte schon für Marseille, AC Mailand und Dynamo Kiew. Der Ball landet aber deutlich neben dem Kasten...
18. Min
Kurzer Unterbruch, Munas Dabbur krümmt sich auf dem Rasen und muss gepflegt werden. Scheint nichts Schlimmeres zu sein. Übrigens, der FC Thun führt gegen den FCB mit 0:1. Weiter geht's in Zürich...
14. Min
Aber Lausanne versucht umgehend zu reagieren. Eine weitere Flanke findet ihren Weg von rechts in den GC-Strafraum, doch erneut bereinigen die Hoppers. Die Abwehr macht einen sehr guten Eindruck.
12. Min
Tor
TOOOOOOOOR FÜÜÜÜR GC!!!! DABBUR!

Da ist das letzte gewisse Etwas auch schon!! Und was für ein schöner Treffer, den hier Munas Dabbur markiert. Die Flanke von Lavanchy ein Genuss, der Kopfball von Dabbur wie aus dem Lehrbuch. Schon steht's 1:0!
12. Min
Das sieht gar nicht schlecht aus, was GC offensiv zeigt. Die Zuspiele sind gut, die Dribblings und Ideen von Caio & Dabbur ebenfalls, das letzte gewisse Etwas fehlt noch...
10. Min
Lausanne kommt immer gefährlicher vor das Tor, diesmal mit Lotomba auf der rechten Seite. Die Flanke des jungen Aussenverteidigers gelangt beinahe bis zu Ben Khalifa. GC kann schlussendlich klären.
8. Min
Vilotic mit einem sehr wichtigen Tackling gegen den bisher auffälligsten Lausanner Benjamin Kololli. Der kosovarische Nationalspieler tanzte bereits zum zweiten Mal Bamert aus, aber eben, Vilotic ist da.
7. Min
Wieder zeigt sich Caio. Ja, der Brasilianer ist sichtlich im Hoch. Doch statt einen seiner gefürchteten Schüsse abzulassen, sucht er das steile Zuspiel auf Dabbur. Schade.
4. Min
Paukenschlag! Caio trifft nach Zuspiel von Kumpel Dabbur mit einem strammen Schuss nur die LATTE! Sehr schöne, erste Aktion der Grasshoppers!
2. Min
Besonders aufpassen werden die Hoppers auf Ex-GC-Juwel Nassim Ben Khalifa, dem in dieser Spielzeit schon zwei Hattricks gelangen. Aber auch Gabriel Torres, der Angreifer aus Panama, war zuletzt im Hoch. In diesem Augenblick hat es im zuvor noch sonnigen Zürich begonnen, zu regnen...
1. Min
An-/Abpfiff
Spielbeginn im Letzigrund!
Beim Gegner veränderte Trainer Celestini im Vergleich zur unglücklichen Pleite gegen St. Gallen (0:1) sein Team auf zwei Positionen. Für Maccoppi, der Captain fehlt heute krank, und Campo spielen Jérémy Manière, Ersatzcaptain, und Stürmer Pak. Meiner Meinung nach sieht es nach einem 4-4-2 aus bei Lausanne, mit Pak und Torres vorne. Wir werden sehen...
Ein kleiner Wehrmutstropfen bei GC: Unser Matchwinner des letzten Spiels, Lucas Andersen, fehlt heute gesperrt und wird das Spiel von der Tribüne aus verfolgen. Für ihn im Einsatz werden wir Mergim Brahimi sehen. Der GC-Junior war unter Ex-Coach Tami noch zumeist Stammspieler. Seit Bernegger jedoch das Team führt kam er praktisch durchgehend von der Bank. Mal schauen, ob ihm heute ein Exploit gelingt...
Nach dem furiosen 4:2-Sieg im Fürstentum Liechtenstein soll der Trend natürlich weiter aufwärts gehen, am besten mit den nächsten drei Punkten gegen den direkten Konkurrenten aus Lausanne! Die Bilanz gegen die Waadtländer in dieser Saison sieht auf jeden Fall vielversprechend aus: 3 Spiele, 2 Siege und ein Unentschieden. Den letzten Dreipunktegewinn für Lausanne gab es vor etwas mehr als vier Jahren - genauer am 23. Mai 2012 (2:1).
Ich begrüsse Sie herzlich zum heutigen Match zwischen dem GCZ und dem FC Lausanne!
Mitglied werden!