MenuSuche

Raiffeisen Super League
Di 14.11.17, 15:00 Uhr | GC/Campus

3 : 3
(1:1)

Es tickert für Sie: Thomas / Am Radio: Nico O., Kim

90. Min
Spielende
Das Spiel ist aus. Der Schlussspielstand lautet 3:3. Anpfiff für das nächste Meisterschaftsspiel am Sonntag im Letzigrund gegen den FC Thun ist um 16:00 Uhr. Wir freuen uns, wenn Sie auch dann wieder mit dabei sind und wünschen Ihnen noch eine gute Woche, Ihr „Sächsedachzg-Live-Team“.
89. Min
Tor
Und der FC Wohlen gleich tatsächlich nochmals aus. Pasquarelli netzt für die Argauer zum 3:3 ein.
84. Min
Tor
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR GC!!! Nabil BAHOUI ist alleine vor dem Tor eiskalt und verwertet zum 3:2. Somit haben die Hoppers dieses Spiel gedreht und führen bei eisiger Kälte wieder mit einem Tor Vorsprung.
82. Min
Das Spiel ist weiterhin ausgewogen. Beide Teams machen die Räume eng und lassen nicht viel zu.
75. Min
Die Schlussviertelstunde ist inzwischen angebrochen. Können die Hoppers das Spiel noch zu ihren Gunsten entscheiden? Wir hoffen es doch, Forza Grasshoppers!!!
65. Min
Tor
Und da ist das ersehnte TOOOOOOOOOOR FÜR GC!!! Wieder ist es Nabil Bahoui, der sich auf der rechten Flanke durchsetzt und von der Grundlinie in die Mitte passt. VITIJA reagiert am schnellsten und bugsiert den Ball über die Torlinie. Das ist der Ausgleich. Weiter so.
64. Min
Guter Abschluss von Ramadani:
Nabil Bahoui kämpft sich durch die Wohlener Defensive und legt für Edmond Ramadani auf. Dieser schiesst aber über das Tor. Schade!
57. Min
Spielerwechsel
Auf Seiten der Wohlener sind neu Stutzer, Elvedi, Pasquarelli, Marjanovic, Gudelj, Sulejmani, Foschini, Kuzmanovic und Wiget für Hofer, Stadelmann, Seferi, Schultz, Kleiner, Tadic, Aliu, Pagliuca und Romano im Spiel.
55. Min
Spielerwechsel
Indes wechselt Murat Yakin noch die letzten beiden Jocker ein: Yesilcayir kommt für Brahimi und Ngongo für Vasic.
51. Min
Eigentor
Und da ist das 2:1 für Wohlen, ein Eigentor von Kastrati nach einem gefährlichen Eckball der Argauer. Das kann es geben, nur nicht den Kopf hängenlassen und weiterkämpfen. Hopp GC!!!
46. Min
Spielerwechsel
Beide Mannschaften haben wacker gewechselt. Auf Seiten der Hoppers sind neu Demiri, Mijatovic, Bahoui, Mallo, Sukacev, Ramadani, Morandi, Vitija und Kastrati für Qollaku, Vilotic, Bergström, Doumbia, Lavanchy, Fasko, Basic, Jeffrén und Avdijaj im Spiel.
46. Min
An-/Abpfiff
Es geht weiter hier in Niederhasli. Hopp GC!!!
45. Min
Ja, die Argauer zeigen sich von ihrer hartnäckigen Seite und spielen munter mit. Von der Überlegenheit des Rekordmeisters war ab dem Ausgleich nicht mehr viel zu sehen bzw. zu spüren. Mal sehen, wie Murat Yakin in der Pause reagiert und ob er standesgemäss neue Kräfte reinbringt.
45. Min
An-/Abpfiff
Die erste Halbzeit ist zu Ende, GC-FC Wohlen 1:1.
38. Min
Das war knapp:
Tadic schiesst frei vor dem Tor aus ca. acht Metern über den Kasten. Glück für die Stadtzürcher, hier nicht in Rückstand zu geraten.
35. Min
Es ist ein munteres Hin-und-Her bei eisigen Temperaturen. Die beiden Teams schenken sich nichts, Torchancen sind aber auf weite Strecken Mangelware.
28. Min
Und jetzt werden die Wohlener Mannen stärker. Der Ausgleich bringt den Argauern natürlich Aufschub.
25. Min
Tor
Und da ist der Ausgleich aus dem Nichts:
Pagliuca nutzt eine Unkonzentrierteit von Vasic aus und trifft aus der Weite zum 1:1 in die weite Ecke.
23. Min
Auffälligster GC-Spieler ist zweifelsohne auch heute im Testspiel Jeffrén. Der versierte Techniker fällt besonders durch die tollen Pässe/Flanken bzw. seine gute Übersicht und auch seine Torgefährlichkeit auf. Zweifelsohne war das ein Transfer diesen Sommer, der sich mehr als gelohnt hat.
15. Min
Die Startviertelstunde gehört ganz klar dem Rekordmeister. Der Ligaunterschied ist klar ersichtlich.
10. Min
Tor
TOOOOOOOOOR FÜR GC!!! AVDIJAJ wird mustergültig von Jeffrén bedient und verwertet mit der Hacke wunderschön zum 1:0. Allgemein gefällt das Kombinationsspiel der Hoppers bis jetzt sehr.
8. Min
Und auch die Argauer mit der ersten guten Möglichkeit:
Ex-Hopper und Routinier Alain Schultz mit einem gefährlichen Freistoss in den 5-Meter-Raum. Die stabile GC-Defensive kann aber problemlos klären. Gut gemacht!
6. Min
Erster Abschluss der Hoppers:
Jeffrén mit dem Seitenwechsel auf Doumbia, der den Ball mit viel Druck am linken Pfosten vorbeidrescht.
5. Min
Auch heute zeichnet sich eine Tendenz ab, die in den vergangenen Testspielen schon zum Vorschein kam:
Die Gäste zeigen sich bemüht und kämpferisch und wollen gegen den höherklassierten Gegner erfolgreich bestehen.
1. Min
An-/Abpfiff
Schiedsrichter Lukas Fähndrich pfeift die Partie an. HOPP GC!!! Eine kleine Bemerkung noch am Rande: Unter Murat Yakin sind deutlich mehr Testspiele zu verzeichnen als auch schon. Die Resultate in den Pflichtspielen bestätigen diese Strategie als sinnvollen Weg zum Erfolg.
Bald geht es los. Die Ersatzspieler und der Staff nehmen auf der Bank platz und gleich laufen die Spieler aufs Feld.
Ein Blick auf das Matchblatt verrät uns, dass Murat Yakin heute einerseits auf bewährte Kräfte aus der Stammelf sowie einige junge Talente setzt.
Grüezi liebe GC-Fans und herzlich willkommen an diesem schönen Novembertag zum Testspiel gegen den FC Wohlen auf dem Campus in Niederhasli.
Mitglied werden!