MenuSuche
14.05.2018

U15 MIT EINER 1:0-NIEDERLAGE

Die Junghoppers verlieren gegen das Team Ticino mit 1:0. Obwohl man die besseren Chancen hatte und in der 85. Spielminute einen Lattenschuss verzeichnete, konnte GC keine Punkte aus dem Tessin mitnehmen.

Geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und einem Gegner, der tief in der eigenen Platzhälfte verteidigte, war das Spiel gegen das Team Ticino eine anspruchsvolle Herausforderung für GC. In der ersten Halbzeit konnten sich die Junghoppers zwei gute Torchancen erspielen und ansonsten gab es im Spiel viele Ballwechsel im Mittelfeld. Der Gegner versuchte nach der Balleroberung schnell zu kontern und blieb meist an der GC-Abwehr hängen.

Die zweite Halbzeit begann von beiden Team sehr verhalten. Doch trotzdem konnten sich die jungen Hoppers in der Offensive durchsetzen und verpassten sehr gute Torchancen, um in Führung zu gehen. Im Gegenzug konnte der Gegner einen Fehler von GC eiskalt ausnutzen und schoss überraschend mit seinem ersten Torschuss des Spiels den Führungstreffer. Der Einsatz und die Steigerung des Teams war bemerkenswert, jedoch konnten die Junghoppers keinen Treffer erzielen. In der 85. Spielminute setzte Osmani eine Direktabnahme mit links an die Latte. Danach war Schluss.

 

 

Mitglied werden!