MenuSuche
12.04.2018

GC U18 STEHT IM CUP-FINAL

Die Junghoppers gewinnen den Cup-Halbfinal auswärts gegen die Berner Young Boys mit 2:0. Für die beiden GC-Tore waren Rustemoski (36.) und Amzi (89.) verantwortlich.

Die von Johann Vogel trainierte U18 gewann gestern im Stade de Suisse den Cup-Halbfinal gegen YB mit 2:0. In einem bis zum Schluss spannenden Spiel gingen die Junghoppers nach 36 Minuten durch Amel Rustemoski in Führung. Die schöne Flanke, die zum Tor führte, wurde von Fabio Fehr ins Zentrum geschlagen. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen, mit leichtem Chancenplus für die Zürcher. Somit war die Pausenführung gerecht.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Berner das Zepter in die Hand, drängten die Junghoppers in die eigene Hälfte und versuchten vor allem mit langen Bällen zum Torerfolg zu kommen. Die Zürcher Verteidigung stand gut: Durch eine kollektive, engagierte Defensivleistung konnte ein Gegentreffer verhindert werden. In der 89. Minute setzte Vonmoos zum Konter an. Er zog im Strafraum mehrere YB-Verteidiger auf sich und hatte das Auge für den freistehenden Amzi, der zum 2:0 einschieben konnte. Durch die geschlossene Mannschaftsleistung ist der Einzug in den Cup-Final sicher verdient!

Fotogalerie

Nächstes Spiel:

Samstag, 14.04.2018MeisterschaftFC Winterthur/Schaffhausen-GC U1814:00, Schützenwiese, Winterthur

 

 

 

Mitglied werden!